Zurück zu Bau-Dokumentationen

Linie 41 zweigeteilt

Startseite Foren Bau-Dokumentationen Linie 41 zweigeteilt

Ansicht von 8 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #18311
      crackoish

      Hallihallo

      Da ich seit Jahren schon halbwegs stummer Mitleser bin, dachte ich es wäre an der Zeit euch mal meine neuen Schätzchen zu zeigen, die kleine Linie 41!

      Der Wunsch nach etwas mehr war nach dem Bau meiner SB18 vor ca 4 Jahren zwar erstmal gestillt, aber wenn man die Kreationen und das Forum weiter verfolgt, wird jener Wunsch doch beständig größer..
      So hat schon die Symphony 4 meine Aufmerksamkeit erregt, allerdings hatte ich erstmal keinen Grund einen neuen LS zu bauen (“Du hast doch gerade erst welche gebaut”) und ich vertrieb mir die Zeit damit, anderen Leuten neue LS anzudrehen. Wie es der Zufall so wollte kamen auf einmal Bekannte auch mich zu, die ein hohes Budget und die dazugehörende Kauflust hatten, denen ich die da frisch erschienene Symphony 84 baute, und als ich diesen Lautsprecher hörte, war klar: Die Symphony ist genau das was ich wollte, und ich war schier erschlagen von dem unterschied zu meinen SB18, und das uneingespielt.

      Seitdem sind wieder ein paar Jährchen vergangen, als sich plötzlich ein Grund bot den Nachfolger der Symphony4 zu kaufen, nämlich die Weitergabe der SB18 an einen guten Freund der seine SB12 durch mechanische Überlastung in die ewigen Jagdgründe geschickt hat.

      Also gleich ins Netz gegangen und die Linie 41 bestellt (erweitern lässt sich immer).

      Während der Wartezeit habe ich dann die Gehäuse gebaut, die Form hatte ich schon länger im Kopf.
      Bilder vom Bau an sich habe ich leider keine gemacht, war allerdings auch unspektakulär:

      Jeweils zwei einzelne Würfel, alle Seiten auf Gehrung (Hochtonwürfel komplett geschlossen, Ti9efmitteltongehäuse nach hinten offen und mit einem Falz versehen, in den die Rückwand geschraubt ist, an der Kreissäge geschnitten und Stumpf verleimt.

      Das Reflexbrett habe ich in die Seitenwände eingenutet (Nuten an der Kreissäge geschnitten).

      Da ich nicht vor hatte die Chassis bündig einzufräsen, habe ich einfach jeweils den Einbauausschnitt ausgefräst, der auch vom Maß her sehr gut passte.

      Die beiden Würfel sind mit je zwei Dübeln zur Fixierung aufeinander geleimt.

      Die Kabel für den Hochtöner sind ausßen geführt (was ich einfach ganz schick finde), die Löcher dafür wurden mit Heißkleber versiegelt.

      Die Weiche habe ich auf einer kleinen Dibond Platte aufgebaut und and die Rückwand geschraubt, die Bauteile sind mit Kabelbindern gesichert.

      Für die Füße habe ich einfach Flachstahl genommen, M10 Gewinde geschnitten und die Schrauben am unten liegenden Kopf mit einfachen Gummiklebepunkten versehen. Zusätzlich habe ich auf die Fläche der Füße, die im Kontakt mit dem Korpus ist, einen Streifen Tartan (Sportboden) geklebt, und ich muss sagen, die Entkopplung funktioniert super!
      Die Kisten, auf denen die LS stehen, schwingen kein bisschen mit!

      Der Klang der beiden wirklich Handlichen Boxen hat mich wirklich von Anfang an umgehauen, die Stimmenwiedergabe, die Details, Klarheit und räumliche Darstelllung ist für mich wahnsinnig gut und kein Vergleich zu den SB18, die ich (noch immer) toll finde.
      Die Kleinen sind für mich in allen Bereichen ein Stück besser, und zum normalen Musik hören reicht auch der Basspegel den die 4Zöllern hinbekommen dicke, auch wenn man natürlich kein Erdbeben erwarten darf.
      Trotzdem werden sich demnächst ein oder zwei Subwoofer dazu gesellen, um den Spaßfaktor bei Electro etc zu erhöhen.. 😉

    • #18312
      crackoish

      file:///home/vinzenz/Bilder/Linie%2041/image1.JPG

    • #18319
      crackoish

    • #18322
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Crackoish,

      wie man Bilder einbindet, kannst du in der Bildergalerie lesen.

      Links zu anderen Quellen funktionieren hier nicht. So ist sicher gestellt, dass sie dauerhaft vorhanden sind.

      Gruß Udo

      PS: Das warst du wohl schneller als ich 🙂

      • #18328
        crackoish

        Moin Udo
        Danke für die schnelle Antwort, ich hätte einfach mal ein bisschen frühe die Augen aufmachen sollen 😉
        Jetzt muss ich es nur noch schaffen, dass mein PC lang genug mit dem Router verbunden bleibt um die Bilder hochzuladen (im besten Fall nicht in 1000facher Ausführung^^)



    • #18329
      crackoish

      Entschuldigung für die verdrehten Bilder, an meinem PC hat alles noch gepasst, keine Ahnung was mein Linux da beim Upload gemacht hat..

    • #18363
      Andre

      Hallo Crackoish,

      gefällt mir gut dein Ansatz. Und vernünftige Musik hörst du auch! 😁

      Gruß
      Andre

    • #18364
      nymphetamine

      Hi,

      Frage… Wie groß sind die in echt? Nach dem original Bauplan, sind das ja recht kompakte Boxen und auf deinen Bildern erscheint es doch recht groß

      • #18365
        max

        Naja, wenn ich es recht im Kopf hab, hat der 26 HD3 90mm Durchmesser, was wiederum bedeuten würde, dass der kleine Würfel rund 10cm Kantenlänge hat. Das ist wesentlich kleiner als es aussieht…

        • #18366
          nymphetamine

          Hi,

          Dann könnte das untere Teil fast die original-Maße haben.

      • #18367
        crackoish

        Moin,
        danke Andre 🙂

        Knapp daneben Max, der obere Würfel ist 95/95/120, der untere ist mit 270/140/300 etwas schlanker geraten als das Original, ich finde eine aufrecht stehende, kleine rechteckige Box nicht so ansprechend.

    • #18371
      Stefan

      Herzlichen Glückwunsch zu den Schätzchen!

      Was mir besonders gut gefällt sind die klaren, geraden Linien und das die Kanten nur leicht gerundet sind. Das hat was sehr elegantes! Ich denke die Chassis zu versenken wäre ihnen auch gut gestanden, aber da der Chassis-Rahmen der beiden ja gleicher Machart ist… Hat auch was.

      Die Füße find ich Klasse! Einfach, pragmatisch, funktional und in Ihrer Schlichtheit fast schon wieder Design-Highlights in sich 🙂

      Danke fürs Hochladen. Ich bin ja auch noch relativ neu hier. Insofern fühle ich mich Dir verbunden 🙂

      LG, Stefan

    • #18379
      Stefan

Ansicht von 8 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/linie-41-zweigeteilt/