Zurück zu Verstärker und Co

Mini-Verstärker an Kopfhörerbuchse

Startseite Foren Verstärker und Co Mini-Verstärker an Kopfhörerbuchse

Ansicht von 6 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #22884
      Gipsohr

      Hallo an die E-Cracks,

      das schneidende Hörstudio nimmt Gestalt an. Einfach den Bericht über U_do 15 lesen…
      Der YAMAHA RXV 396 hat schon mal 2 Kanäle für Stereo. Die Leistung ist natürlich nicht die größte?!
      Zudem soll im Personalraum, zu den 4 Hauptlautsprechern, weitere 2 LS laufen. Beim RXV läuft, lt. Anleitung, die Kopfhörerbuchse parallel zu den 2 Stereoausgängen mit. Frage:
      Lässt sich die Buchse mit zusätzlichem Mini-Verstärker ausstatten um die weiteren LS mit laufen zu lassen?

      Grüße Achim

      PS: Also die 4 Hauptlautsprecher werden die U_do 15.

    • #22891
      Audicz

      Hallo Gipsohr,
      Mein Tablett verbinde ich in der Werkstatt auch per Kopfhörerbuchse mit dem “Mona” Verstärker. Lautstärke am Tablett zu regeln geht dann auch.
      Wenn die Kophörerbuchse die Lautsprecher nicht automatisch stumm schaltet sollte das funktionieren.
      Gruß Dino

    • #22894
      Sparky

      Guten Abend,

      “Schneidendes Hörstudio”, … Ha! Gefällt mir…
      Ich habe jetzt nicht die Spezifikationen dieses Verstärkers nachgeschlagen, jedoch laufen Kopfhörer-Buchsen oftmals mit mehr “Bumms” als normale Pre-outs….
      Ein alter Röhrenfuchs hat mir beigebracht, dass dieses aber kein Nachteil sein muss, im Gegenteil.
      Wenn der nachgeschaltete Verstärker die Ausgangsspannung der Kopfhörerbuchse als Eingangsspannung “ab kann”, bzw. im Eingang ein Poti sitzt, dann profitiert manche Röhre und auch “Miniamp” davon, auf diese Weise mehr “angeblasen” zu werden. Aus meiner Erfahrung heraus kann man so eher “schlappen” Amps überraschend viel Dynamik entlocken.

      Gruß,
      -Sparky

    • #22895
      MartinK

      Mit 3 verschiedenen Miniamps funktioniert es. Sollte also auch bei Dir gehen. Gruß Martin

    • #22899
      Gipsohr

      Hallo Sparky,
      Lt Spezifikation stehen 0,47 V an 390 Ohm an.

      Funktioniert es deiner Meinung, sofern die Kopfhörerbuchse parallel mitläuft, 6 LS gleichzeitig laufen zu lassen?

      Danke schon mal.

      Achim

      PS: Hallo Martin, du warst schneller…

    • #22901
      Sparky

      Guten Abend,

      das sollte klappen.
      Die “Last” hängt ja eh nicht am Kopfhörerausgang, die muss der Miniamp befeuern.
      Die bewusste “Fehlanpassung” hat halt wie gesagt auch Vorteile 😉

      Gruß,
      -Sparky

    • #22923
      Gipsohr

      Hallo,
      Danke für euer Wissen. Ich werde in 1-2 Monaten berichten.

      Grüße Achim

Ansicht von 6 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/mini-verstaerker-an-kopfhoererbuchse/