Zurück zu Kaufberatung (Stereo, Surround usw.)

Stereo für das Wohnzimmer, aber auch mal großes Kino

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Stereo für das Wohnzimmer, aber auch mal großes Kino

  • Dieses Thema hat 7 Antworten und 4 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Wochen von Udo Wohlgemuth.
Ansicht von 3 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #64882
      Stefan Leveling

      Hallo,

      ich bin seid gut zwei Jahren vom DIY-Lautsprechervirus angesteckt worden. Nach einem ersten kleinen Nachbau aus einer Facebook-Gruppe, möchte ich nun das Wohnzimmer angehen.

      – Hast du bereits Erfahrungen bzgl (DIY-)HiFi und wenn ja welche?   

      Ja, aber noch in den Anfängen.

      – Nenne Details über den zu beschallenden Raum (Art und Größe, ggf akustische Situation)

      Der Raum hat ca. 30qm gross. Akustisch ist das wohl ein denkbar schlechter Raum, da das Wohnzimmer und die Küche zusammen in einem Raum sind.

      – Welches Setup ist gewünscht? (Stereo / Heimkino X.2 / Heimkinooption gewünscht?)

      Ich würde gerne zwei stereo Boxen kaufen / bauen. In Zukunft möchte dann mit Center und Rears erweitern.

      – Welche Aufstellsituationen sind möglich? (Wandnah/Freistehend, Kompakt-LS/Stand-LS, gerne auch mit Foto oder Skizze)

      Die Boxen sollen die Leinwand flankiern. Leider ist links kaum platz, daher sollten es schlanke LS sein. Ach stehen diese Wandnach (ca. 30cm)

      – Wie groß dürfen die Lautsprecher maximal werden?

      Die Höhe ist fast egal, Hauptsache schlank

      – Beschreibe deinen „Hörgeschmack“ in Bezug auf Musikrichtung, Vorlieben im Bassbereich (viel/wenig, trocken/punchig), geforderte Pegel, …

      Viel Metal, aber auch mal gerne Smoothen Jazz. Die Frau hört gerne RnB.

      Ich mag aber auch einen satten starken bass, falls doch mal ein Film geschaut wird.

      – Was ist bisher an Lautsprechern vorhanden?

      Ein billiges JBL-Set 🙂

      – Welches Elektronikequipment ist bereits vorhanden oder soll angeschafft werden (Verstärker, Quellen, Raumkorrektur)

      Als Quelle benutze ich mein Handy mit Spotify und manchmal meinen echo dot, ebenfalls mit spotify. Als Verstärker habe ich einen Denon X4500h

      – Wie würdest du deine handwerklichen Fähigkeiten und Möglichkeiten einschätzen?

      Sehr gut. Wir haben im Keller eine Werkstatt mit allen nötigen und unnötigen Geräten.

      – Wie hoch ist das maximale Budget?

      pro Seite 500-600Euro

      – Hast du hier schon Bausätze (Berichte oder Bausatz-Suche) gefunden, die dir gefallen könnten?

      Ja, leider 🙂 Also gefallen tut mir BelAir 52 ACL, die Cream 52 ACL und die SB24 ACL

      – Aus welcher Region kommst du? (wegen Möglichkeiten zum Probehören und persönlicher Beratung)

      Münster Westfalen

      – Hast du spezielle Wünsche?

      Nein

    • #64888
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Stefan,

      deine Wünsche und die ausgesuchten Lautsprecher passen nicht so recht zusammen. Satter Bass für Filme ist bei den ACL’s nicht drin, dafür braucht es Membranfläche. Meine Empfehlung ist daher die U_Do 54 oder die SB 285.

      Gruß Udo

    • #64892
      Gipsohr

      Hallo Stefan,

      die Minimalanforderung für satten Bass sind mind. eine SB36 oder die 72-er der Satori-Reihe. Also 2 17-er.

      Hatte ein Freund der hat die SB36 in ca. 35 qm. Wandnahe Aufstellung machte den Bass recht ordentlich…

      Mache die LS 3 cm schmäler, 5 cm höher,… – dann hast du auch eine schlanke Box.

      Grüße Achim

      • #64941
        Stefan Leveling

        Hi,

        die SB36 gefallen mir auch sehr gut. Wenn ich die LS schmaler und höher mache, muss ich dann die Höhe einfach und „dranhängen“?  Sprich die BassREflexrohre statt 76 auf 80 legen?

        Grüße

        Stefan

        • #64942
          Udo Wohlgemuth
          Verwalter

          Hallo Stefan,

          für die Modifikation kannst du die Freecad-Datei SB 36_20 nutzen, sie gibt dir die Holzliste für deine Änderungen aus. Wo das Reflexrohr sitzt, bleibt dir überlassen. Du kannst aber auch die vorgeschlagene Position übernehmen.

          Gruß Udo

        • #64948
          Stefan Leveling

          ok, ich schaue mir das mal an. Was ist denn mit den SB36_3?

        • #64949
          Udo Wohlgemuth
          Verwalter

          Hallo Stefan,

          auch dafür gibt es eine Freecad-Datei.

          Gruß Udo

    • #64895
      Monti

      N’Abend,

      also bei der Raumgröße und den Anforderungen würde ich auch unbedingt was mit mehr Membranfläche und kein ACL empfehlen.
      Ich würde noch die Ceram 85 ins Rennen werfen und für den weiteren HK-Ausbau einen Sub ins Pflichtenheft aufnehmen.

      Ciao Chris

Ansicht von 3 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/stereo-fuer-das-wohnzimmer-aber-auch-mal-grosses-kino/