Zurück zu Verstärker und Co

Stereo und HDMI

Startseite Foren Verstärker und Co Stereo und HDMI

  • Dieses Thema hat 17 Antworten und 7 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 3 Wochen, 1 Tag von schuelzken.
Ansicht von 9 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #50190
      Andi

      Hallo Zusammen,

      derzeit spielt bei mir im Wohnzimmer ein SMSL Q5 pro mit zwei BluesBox15 zusammen.

      Als TV steht ein Philips OLED da und fürs Satteliten Bild eine VuSolo4k, verbunden ist Vusolo4k per HDMI mit dem TV und dieser per Toslink mit dem SMSL.

      Nun ziehen im Wohnzimmer zwei Chorus85 ein uns die benötigen einen neuen Antrieb.

      Da es beim Streaming über den TV sehr nervig ist das man nicht laut und leise machen kann (außer am AMP selbst) würde ich es gern über HDMI versuchen.

      Jedoch scheint es mir so als gibt es auf dem Markt an sich keine kleinen ClassD Amps mit HDMI :/.

      Gefunden hab ich bis jetzt von bekannten Marken:

        <li style=”list-style-type: none;”>
      • NAD C 368 + HDMI Modul
      • Onkyo TX-8270
      • Denon DRA-800H Schwarz
      • Marantz NR1200 Schwarz

      Bis jetzt konnte ich meinen SMSL schon an einigen 5.1 reciever im Vergleich hören und ich fand immer mein Stereo AMP hört sich besser an als die um einiges teueren 5.1 Reciever.

       

      Habt ihr eine Idee für mich?

       

      Gruß Andi

    • #50192
      MartinK

      Moin Andi. Von Teufel gibt es die Modelle “Station 5” mit Versionen bis x7. Wäre das was?
      Gruß Martin

    • #50193
      nymphetamine

      Wie verhält es sich, wenn du einen HDMI auf toslink Adapter verwendest? Also von TV per HDMI auf den Adapter und vom dort aus per toslink in deinen vorhandenen AMP.

    • #50194
      derFiend

      Da es beim Streaming über den TV sehr nervig ist das man nicht laut und leise machen kann (außer am AMP selbst) würde ich es gern über HDMI versuchen.

      Ich muss jetzt mal sagen: so richtig verstehe ich Dein Problem nicht. Wenn Du den Ton über den Amp ausgibst, kannst Du immer nur über den Amp die Lautstärke regeln! Willst Du das jetzt über die TV Fernbedienung, oder hab ich grad irgendwie ein Knoten im Gehirn und kapier das einfach nur nicht?

    • #50195
      nymphetamine

      Und was ich mich Grad Frage… Wenn du stereo besser findest, warum dann avr’s? Schau dir Mal die Onkyo a-serie an… Ich bin ein sehr zufriedener Besitzer eines Onkyo a9150… Daran hängt ein pärle Contra 2… Der ist per toslink mit meinem Panasonic TV verbunden… Laut/leiser wird mit der Fernbedienung des Onkyos geregelt…

      Die anderen Hersteller bauen Au gute stereo Verstärker… Wenn es was kleineres werden soll… Schonmal an diy gedacht? Stichwort symasym (hier gibt es au Steuerungscodes für Funkfernbedienungen)… Und in der Community hier, gibt es einige stolze Besitzer von solchen teilen… Vorteil… Du kannst ganz easy en raspi anschließen und hast dadurch noch alle anderen Möglichkeiten des streamings…

      • #50196
        derFiend

        Achso… ist jetzt hier Musikstreaming über den TV gemeint? Das würd ich verstehen, aber da würd ich zu einem externen Gerät greifen, einfach weil es ja unnötig ist das der TV läuft nur um Musik abzuspielen.

        Ich empfehle da immer den Raumfeld Connector, der kann so ziemlich alles, und ist alle Nase lang bei eBay für um die 50 € zu haben. Und selbst neu ist der mit 120 € nicht zu teuer.

        Als Verstärker nutze ich den <span class=”st”> ELAC EA101EQG</span>, weil der als einer der wenigen Mehrkanalton auf Stereo runterrechnet, ohne das man merkt das der Center fehlt. Aber auch sonst ein gutes Gerät wie ich finde, mit jeder Art modernem Anschluss die man braucht.

        • #50233
          Andi

          Der Elac sieht echt gut aus, kann es sein dass er nun DS-101 heißt?

          Interessant finde ich, dass man die Fernbedienung einlernen kann. Somit könnte ich TV und Reciever per Toslink anschließen und immer mit der passenden Fernbedienung laut und leise machen die am AMP eingelernt sind.

          Geht der ELAC auch selbständig aus oder an wenn ein Signal auf den Eingang kommt?

        • #50237
          derFiend

          <div class=”bbp-reply-author”></div>
          <div class=”bbp-reply-content”>

          Der Elac sieht echt gut aus, kann es sein dass er nun DS-101 heißt?

          </div>

          Elac scheint so zu sein. Den Specs nach das gleiche Gerät, inzwischen auch mit integrierten Netzwerkplayersachen.

          Ja, Fernbedienung einlernen kann er, wobei ich mir grad nicht sicher bin ob sich das nur auf die Fernbedienung vom Elac bezieht, und du willst das ja an der TV Fernbedienung haben… Das Feature wird über die App angeboten, ich habs noch nie ausprobiert.

          Auto ON/OFF geht, wenn man das Gerät halt im Standby lässt.

    • #50199
      Andi

      Na Ihr seit ja aktiv am morgen.

      Mit Streaming meine ich Amazon Prime etz die auf dem TV laufen.

      Auf mein NAS greife ich auch über ein Programm von der VUBox zu um Musik zu hören oder Aufnahmen vom NAS zu sehen.

      An sich möchte ich was neues, da der SMSL mit den Bluesbox zurück an meinen PC wandern und somit am TV kein Verstärker mehr vorhanden ist.

      Für laut leise möchte ich keine extra Fernbedienung, deshalb möchte ich das die Lautstärke entweder von der VU Box geregelt wird oder beim Streaming mit der TV Fernbediehnung.

      @Martin K die Box von teufel seh ich mir mal an.

      @derfriend ja möchte kein Zusätzliche fernbedienung deshalb Regeln über TV oder SatReciever

      @nymphetamine in einigen youtube Videos wird oft erwähnt, dass die 2Kanal Reciever sich besser anhören als Ihre 5.1 Geschwister, ob es so ist weis ich noch nicht.

      Gibt es zum selbstbau Verstärker noch aktuelle Seiten? Aber dann hab ich ein Pi dran der auch wieder Booten will… Manchmal reicht mir auch take it simple :-).

       

       

      • #50201
        derFiend

        Ok, danke jetzt versteh ich dein Problem.

        Das Ding ist halt, das es nicht unbedingt so gegeben ist das sich bei jedem HDMI Anschluss die Lautstärke auch über die TV Fernbedienung steuern lässt. Potentiell ist das bei Receivern noch am ehesten der Fall, ein Stereoverstärker der das kann ist mir ehrlich nicht bekannt.

        Die Receiver sind halt oft bei Stereoton nicht so die bringer, und falls doch, kosten sie wirklich ne stange Geld. In der “unter 1000 € Klasse” dort eher selten zu finden.

        Ich glaub da bist Du mit nem guten Stereoverstärker und einer anlernbaren Fernbedienung noch am günstigsten beraten…

        • #50203
          nymphetamine

          Stereo ist besser als AVR.. habe den direkten Vergleich… Onkyo a-9150 und tx-nr 838

          Aber an sich hört sich das nach einem Luxusproblem an 😂

          Hol dir ne harmony… Dann kannst du alles mit einer steuern….

          Ich habe seit geraumer Zeit auch den teufel Raumfeld connector und da kann ich per Handy oder per USB bzw. W/lan… Da kannste dir au deine Nas als Quelle anbinden.

    • #50204
      Mike24

      Hallo,

      mein Verstärker ein Marantz Amp1 ist mit dem TV via Toslink verbunden.

      Der TV ein Samsung QLED aus 2018 erkennt den Verstärker und die Lautstärke kann mit der TV Fernbedienung geregelt werden.

      Eventuell geht das bei dir ja auch.

      Mike

    • #50205
      Baerchen.aus.HL

      Hallo,

      Stereoamps/Receiver mit HDMI sind in der Tat rar.

      Ich kenne nur zwei. Den Pioneer SX-S30DAB und den Onkyo TX-L20D.

      Am einfachsten geht die Regelung der Lautstärke via TV aber, wenn man mit einem Y-Adapter über den Kopfhöreranschluss die Verbindung zum Amp herstellt.

      LG

      Volker

       

      • #50243
        Andi

        @Baerchen aus.HL hast du die beiden schon gehört?

        • #50244
          Baerchen.aus.HL

          Hallo Andi,

          Pioneer und Onkyo haben fusioniert und in den beiden Receivern soll so ziemlich die gleiche Technik stecken.

          Den Pioneer habe ich in der Tat schon gehört…… er macht was er soll…..  In der Vorführung war er mit der Dali Zensor 3 und gestreamt wurde von einem Smartphone.  Klanglich weiß ich nichts negatives zu berichten.

          Leider bekommt man z.Z. den optisch und preislich passenden BR-Player bestenfalls noch irgendwo als Restbestand. Deswegen würde ich aktuell den Onkyo bevorzugen, für man den BR-Player noch bekommt.

          LG

          Volker

    • #50200
      Baerchen.aus.HL

      Entfernung Doppelpost

      • #50253
        Andi

        die Frage ist, klingen die wie ein AVR oder wie ein Stereo AMP 🙂

        • #50256
          schuelzken

          Hallo Andi,

          da wirst ausprobieren müssen, das wird dir keiner sagen können.
          Eigentlich sollte man davon ausgehen das wenn Stereo drauf steht auch Stereo rauskommt.

          Gruß Schülzken

    • #50257
      schuelzken

      Nabend,

      spannendes Thema,
      vor einigen Jahren stellte sich mir auch die Frage Stereo mit HDMI. Da es aber keine Geräte gab geriet es in Vergessenheit. Jetzt staune ich nicht schlecht nach ein wenig Recherche dass da manch ein Hersteller solche Geräte anbietet. Scheinbar gibt’s da doch eine Klientel.

      Mehrkanal AV Receiver sind nutzlos wenn eh nur Stereo gehört wird. Wofür dann ne 7Kanal Kiste kaufen? Viele haben auch einfach keine Lust mehr auf das Heimkino Klimbim.

      Soundbar Genöle um den TV Ton aufzubessern taugt zum Stereo Musik hören ebenfalls nicht.

      Also zurück in die 70/80er mit der Anschluss-Vielfalt von heute. Klasse Sache.

      Gruß Schülzken

Ansicht von 9 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/stereo-und-hdmi/