Zurück zu Gehäuse- und Weichenbau

Subwoofer Gehäuse abrunden wie?

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau Subwoofer Gehäuse abrunden wie?

  • Dieses Thema hat 35 Antworten und 10 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Jahre, 2 Monaten von rohnfe.
Ansicht von 35 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #3127
      rohnfe

      Hallo zusammen,

      mein Name ist Felix.
      Ich werde demnächst mein SB Heimkino vervollständigen und wahrscheinlich sofern ich dazu komme auch einen Bericht schreiben wobei die ersten Boxen (SB240) aber schon 3 Jahre zurückliegen.
      Nun zu meiner Frage:

      Ich werde den Sub SB29CB bauen und mache mir nun Gedanken über das Gehäuse.

      Mir gefallen die abgerundeten Gehäuse der SVS Subwoofer (z.B. PB12-Plus, kein Link da ich nicht weiß ob´s erlaubt ist) eigentlich ganz gut und ich würde mein Design gerne daran anlehnen. Leider finde ich momentan keinen Abrundfräser der einen entsprechenden Radius aufweist das das auch vernünftig aussieht.
      Ich werde 21 mm Multiplex benutzen. Hab ihr irgendeine Idee wie man das am besten bewerkstelligt?

      Viele Grüße und danke schon mal!

      Felix

    • #3129
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Felix,

      mit Links haben wir hier kein Problem, solang sie auf gesittete Seiten führen. Da außer mir wahrscheinlich noch ein paar andere User nicht wissen, was ein PB12-Plus ist, kaum jemandem aber zuzumuten ist, ihn in Netz selbst zu suchen, hilft ein Link ungemein.

      Fräsköpfe gibt es auch mit großen Radien, sie sollten aber aus Sicherheitsgründen einen 12 mm Schaft haben. Sinnvoll ist es dann auch, einen Frästisch zu nutzen, denn eine Fräse mit Durchzugskraft kann dir bei solchen Arbeiten schnell den Arm verbiegen.

      Gruß Udo

    • #3131
      rohnfe

      Na dann hier ein Link zum Gehäuse:)

      SVS-Sub

      Leider kann ich bei meiner Bosch Oberfräse maximal Fräser mit 8mm Schaft einsetzen…

    • #3135
      schuelzken

      Nabend Felix,

      Rundungen und Radien auch größerer Natur habe ich von Hand gemacht.
      Mit bisserl Übung und Exzenterschleifer wird das sehr ordentlich.

      Nimm einfach zwei Bretter, kleb sie im 90° Winkel zusammen, dann teste mal an.

      Gruß

    • #3136
      rohnfe

      Nabend 🙂

      Exzenterschleifer ist auch vorhanden und ich hab das glaub ich schon mal irgendwo so probiert. Wird halt leider nicht so genau wie es mit nem Fräskopf möglich wäre, denke ich, ansonsten ist das natürlich ne Überlegung wert!

    • #3140
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Felix,
      den relativ kleinen Radius des Subwoofers kannst du auch mit einem 8er Abrundfräser machen. Doch warum willst di dir die Mühe machen, du kannst den Subwoofer doch fertig kaufen 😉

    • #3145
      rohnfe

      Naja mir gefällt ja nich der Sub sondern die Gehäuseform – Wenn ich das gewollt hätte, hätte ich ihn schon gekauft 😉
      Momentan hab ich nen 12.7 mm Radius Abrundfräser da… aber ich glaub das is zu klein.

    • #3146
      Klemens

      Hallo Felix,

      es gibt auch die Möglichkeit einen Viertelrundstab zu verwenden. zB 22mm Radius ist eine gängige Große die es im Baumarkt gibt. (Habe ich schon gemacht-> funktioniert gut 😉 )

      Liebe Grüße,
      Klemens

    • #3152
      Michael

      Hallo Felix,

      mache als erstes eine große 45° Fase und dann den Rest von Hand.
      Eine selbstgebaute Radienschablone hilft. Und ein paar Streifen MDF mit Schleifpapier beklebt ergeben sie schöne Schleifklötze. Vorher schön die Radien auf der Front und Rückseite mit einem Zirkel aufzeichnen, so hast du immer den Überblick wo noch was weg muss.

    • #3154
      Andre

      Hallo Felix,

      ich votiere für den Viertelstab. Die Idee ist supergut, wenn die Box lackiert werden soll….

      Gruß
      Andre

    • #3173
      Elvis3000

      Moin,

      ja der Viertelstab hört sich gut an, kannte ich bis heute nicht. Wieder was gelernt.

      Ciao Udo

    • #3182
      rohnfe

      Das mit dem Viertelstab klingt gut! Vielen Dank für den Tipp! Denke das werde ich mal ausprobieren 🙂

      Also wenn ich das richtig sehe müsste ich doch dann quasi eine Ecke rausfräsen/schneiden oder wie auch immer und dann statt dessen den Viertelrundstab einsetzen oder ?

      Ich muss dazu sagen das die Bretter von Udo schon perfekt passend zugeschnitten wurden 😉

      Das mit der Fase ist allerdings auch ne gute Idee!

    • #3187
      Matthias (DA)

      Genau so. Ggf nen halben mm rausstehen lassen und noch mal mit dem Bündigfräser drüber wäre meine Überlegung, nicht das nachher ein halber mm fehlt.

      Evtl vorher kurz üben.

      Bin gespannt aufs Ergebnis

      Oh, und ggf. von innen ein vierkant oder reststück vom mpx rein damit die wandstärke in den ecken nicht zu dünn wird. Insbesondere bei 21mm Wandstärke und 22mm Radius 🙂

      Etwas fummeliger aber auch möglich ists den Rundstab beim Bau mit zu verleimen und die Seitenplatten quasi auf Stoß an den Stab dran, dabei würden Winkelzwingen helfen das Ganze zusammenzuhalten. Mit etwas Gefühl aber sicher auch auf der Seitenwand aufzubauen

    • #3199
      rohnfe

      Das klingt doch nach nem Plan 🙂 Vielen Dank für eure Tips soweit!

    • #3202
      Andre

      Ich würde von innen ein Kanholz in die Ecke einleimen/schrauben!

    • #3203
      rohnfe

      Ich muss mir heute Nachmittag dann erst mal anschauen welchen Radius ich überhaupt nehme. Möglicherweise bleibt ja genug Material in der “Ecke” übrig.

      Ich werde wahrscheinlich so oder so erst das Gehäuse an sich zusammenleimen und dann die Ecken rausfräsen. Allerdings wäre es sinnvoller das vor dem zusammenleimen zu machen falls ich es schneiden/sägen anstatt fräsen müsste oder ?

    • #3204
      Matthias (DA)

      Moin,
      Ich würde dann auf jeden Fall innen noch nen vierkant rein machen,
      Im schlimmsten Fall hast du ne zusätzliche Versteifung.

      Bis 12mm Radius kannst du locker nen Abrundfräser nehmen, sprich wenn Du Dich für den Viertelstab entscheidest sinds sicher min 15mm

      Frohen Bau 🙂

      Edit: oder ne S12 Fräse leihen mit 25mm Radius Fräser.

      Aber auch dann geht das Material was übrig bleibt in den negativen Bereich…

    • #3205
      Andre

      Der Radius scheint ca 2,4 cm zu sein…

    • #3207
      rohnfe

      Also ich hab bisher nur einen Abrundfräser daheim mit 12,7mm Radius und 6mm Schaft.
      Den hab ich damals für den Center benutzt um die Vorderkanten abzurunden und das ist mir glaub ich für die Seiten des Sub`s zu wenig, daher wirds wahrscheinlich auf den Viertelrundstab rauslaufen.

      2,4 cm Radius hört sich gut ohne das jetzt vor mir zu haben… ich werde das heute mittag mal aufzeichnen und sehen ob das passt…

      Denke auch die Versteifung innen werde ich dann machen allzuviel Volumen geht dadurch ja eh nicht verloren 😉

    • #3208
      Klemens

      Hallo Felix,

      wenn du die Bretter schon fix-fertig hast, ist das mit dem Viertelstab nicht ganz so toll, weil du Bretter tlw. noch zurechtscheiden musst. Das wusste ich nicht.

      Im DIY-Forum hab’ ich mal ein solches Bild gesehen, dass den Aufbau gut veranschaulicht:
      Bild

      Liebe Grüße,
      Klemens

    • #3210
      rohnfe

      Hi Klemens,

      das Bild kann ich so leider nicht sehen… nur für registrierte User.

      Die Bretter sind passend zugeschnitten in 21mm Multiplex aber ich hätte jetzt kein Problem damit die noch zu bearbeiten sofern ich das passende Werkzeug habe.

      Grüsse

    • #3239
      Klemens

      Hallo,
      rohnfe schrieb:

      das Bild kann ich so leider nicht sehen… nur für registrierte User.

      ok, das ist doof. Dem war ich mir nicht bewusst.
      …naja, mehr als ein Brett mit aufgeleimten Viertelstäben gab’s auch nicht zu sehen. 😉

      Liebe Grüße,
      Klemens

      PS: warum die Formatierung bei der “b-quote” so komisch ist, weiß ich nicht.

    • #3318
      rohnfe

      So hab mir Das mal kurz aufgezeichnet. Also alles über 1,6 cm Radius dürfte “materialtechnisch” ein bischen eng werden denke ich. Bei 1,6 cm Radius bleiben ca. 0,7 cm in der Ecke übrig.

      Leider kann ich hier kein Bild hochladen oder ich habs übersehen 😉

      Update:

      Was mir gerade als Alternative noch eingefallen ist wäre gleich einen Viertelrundstab mit 2,1 cm Radius zu nehmen (falls ich sowas finde) und quasi mit dem die Bretter zu verleimen und in die Ecke innen zusätzlich eine Verstärkung einzuleimen nur bin ich mir nicht sicher ob das hält. Wäre halt vom Bearbeiten her einfacher, da ich einfach nur jeweils das eine Brett komplett kürzen müsste.

    • #3328
      Matthias (DA)

      Moin,

      Jau, genau das in deinem update meinte ich mit

      Etwas fummeliger aber auch möglich ists den Rundstab beim Bau mit zu verleimen und die Seitenplatten quasi auf Stoß an den Stab dran, dabei würden Winkelzwingen helfen das Ganze zusammenzuhalten. Mit etwas Gefühl aber sicher auch auf der Seitenwand aufzubauen

      Wenn du nicht alle 12 Kanten sonder z.b. nur 8 oder gar nur 4 rund willst würde ich das Ganze auf den Seiten aufbauen, die nicht bzw. Per Fräser gerundet werden. Verstärkung kann man dann denke ich drauf verzichten, dann kann der Rundstab auch einen größeren Radius als die Brettstärke haben.

      Selbst wenn du was in 21mm findest, 100% göeich wie die Platten wirds erfahrungsgemäß nicht sein…

      Würde mich freuen wenn Du beim Bau ein paar Bilder machst und zeigst

      Matthias

    • #3329
      Matthias (DA)

      Ps: guck Dir ganz genau an, wo Du die Sichtkanten vom mpx haben möchtest

    • #3344
      rohnfe

      Ich hatte auch einen kleinen Denkfehler, zum Einen wird es ja höchstwahrscheinlich keinen Stab mit 2.1 cm Radius zum Anderen sobald der Radius kleiner ist als die Bretter breit also 2.1 passt der Deckel bzw. die Unterseite nicht rein. Dann fehlt mir da ein Stück und einfaches kürzen der Seiten reicht nicht aus sondern ich ich müsste quasi ein kleines Stück der Seitenwand stehen lassen…(oder die Deckel verlängern 🙂 )

      (Die Front ist aufgesetzt und Deckel/Unterseite eingesetzt)

      Die Schnittkanten sind jeweils an den Seiten.

      Gerundet werden sollen übrigens nur die 4 Seitenkanten die nach hinten führen so das die Rundung von vorne sichtbar ist.

    • #3626
      Matthias (DA)

      Schau das Du ienen Viertelstab bekommst, der etwas größeren Radius hat als 21mm, dann kannst du erst dan Ring aus den 4 Seitenwänden bauen und dann die Front und die Rückseite beide AUFsetzen.

      Alternativ bleibt die Fräsoption, die dann aber nur mit Versteifungen hinterfüttert.

      Bin gespannt wie Du dich entscheidest 🙂

      Matthias

    • #3654
      rohnfe

      Ich werde wohl jetzt doch auf den Viertelstab verzichten… auch wenn das eine sehr sehr gute Idee war/ist!
      Stattdessen nehme ich jetzt einen 15mm Radius Fräser, ich denke das passt optisch schon ganz gut 🙂

      Bei 21 mm Brettdicke kann ich doch auf Versteifungen verzichten wenn ich 15 mm Fräse – hoffe ich zumindest!

    • #3655
      Matthias (DA)

      Die Materialstärke in der Ecke (diagonale vom rechtwinkligen Dreieck) ist knapp 30mm, bleiben also so um die 20-25mm übrig bei dem Radius. Müsste jetzt mal jeman genau rechnen, hab die Formel dazu nicht im Kopp.
      Grade beim Bass schadet ein wenig Steifheit aber auch nicht… muss nicht durchgängig sein, aber ich würd rein aus dem Bauchhefühl heraus ein paar Stellen verstärken.

      Matthias

    • #3698
      rohnfe

      Ok dann werd ich vielleicht ein paar Verstärkungen einkleben. Aber mal abwarten wie es nach der Fräserei aussieht….Gestern erstmal alles abgeschliffen inkl. SB15 😉

    • #3725
      rohnfe

      So hab Subwoofer und SB15 jetzt abgerundet mit nem 15mm R Fräser und sieht schon sehr gut aus. Es hat mir nur an ein paar Stellen das Multiplex “zerissen” bzw. ausgefranzt. Das konnte ich aber bis auf eine Ausnahme hinterher rauschleifen… fehlt nur noch der “WAM-Kasten” wo ich Front und Rückseite noch machen muss … da sind bisher nur die Seiten rund…

      SB29/SB15

    • #3732
      Chrisdrei

      Hallo Rohnfe,
      das sieht erstmal schon richtig gut aus!
      Ich runde die Ecken ja auch gerne mit dem Rundfräser ab. Multiplex ist in der Beziehung schon ekelig. Wenn man hinten herausfährt mit dem Fräser springt, je nach Qualität, ne dicke Faser weg.
      Ich fräse also gegen die Drehrichtung vorne an der Kante herein, bis etwas über die Mitte. Dann drehe ich das Teil um und fräse wieder gegen die Drehrichtung den verbleibenden Teil. Damit habe ich gute Erfahrungen!
      Ok, der Tipp kommt jetzt etwas spät 😉
      Mach ´mal weiter so gute Fotos, dann macht das Lesen doppelt Spaß.
      Chris

    • #3761
      rohnfe

      Ich hab jetzt einfach vorne und hinten an die Kanten ein Brett geklemmt. Hat gut funktioniert:
      Verstärkung

    • #3851
      rohnfe

      Soo das Gehäuse für`s WAM ist auch abgerundet und ne Runde abgeschliffen:

      WAM Gehäuse

    • #3879
      bu

      Gefällt mir gut. Saubere Arbeit!

    • #3888
      rohnfe

      Danke! Ich hab zwar wohl leider doch irgendwann mal die Bilder vom Bau der SB240 gelöscht aber ich hoffe ich hab noch ein paar vom Center und natürlich mach ich jetzt welche so, dass ich wahrscheinlich auch einen kleinen Baubericht schreiben kann.. mal sehen 🙂

Ansicht von 35 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/subwoofer-gehaeuse-abrunden-wie/