Zurück zu Verstärker und Co

Verstärker für die Linie 43 oder doch Aktiv Umbau ?

Startseite Foren Verstärker und Co Verstärker für die Linie 43 oder doch Aktiv Umbau ?

  • Dieses Thema hat 3 Antworten und 4 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Tag, 23 Stunden von rodscher.
Ansicht von 3 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #62988
      Christian

      Hallo Zusammen,

      Es sind 2 am Jahre vergangenen die Linie 43 hat sich gut eingespielt ja ich weis der Baubericht fehlt Eventuell komme ich noch dazu.

       

      Nachdem Peterfranz bei mir war mit seinem Verstärker Träumte ich auch nach einem etwas besseren Verstärker ich hatte gemerkt ein Mehrkanal Verstärker ist einfach nichts fürs Stereo.

      Vor ca 5 Monaten bekam ich von meinem Schwiegervater ein Vintage Kenwood-KR 6600 Stereo Receiver der kling schon mal sehr geil jedoch kommt er an die Grenzen bei Bass lastiger Musik ab ca 10 Uhr Stellung.

       

      Jetzt habe ich geschaut Vintage z.b einen Alten Accuphase oder sowas mit mehr Leistung oder doch Aktive Variante mit einem vernünftigen Vorverstärker.

      Was würdet ihr mir denn empfehlen?
      Oder doch mal was anderes?

       

      • Dieses Thema wurde geändert vor 3 Tage von Christian.
      • Dieses Thema wurde geändert vor 3 Tage von Christian.
      • Dieses Thema wurde geändert vor 3 Tage von Christian.
    • #62994
      Matthias (DA)

      Moin Christian,

      Ich kann deine Frage gut nachvollziehen, die Breite an Möglichkeiten erschlägt einen erstmal, aber es ist eigentlich so ähnlich wie wenn wir an der Eisdiele stehen und ich frage was denn mein lieblingseis ist und du mir eins aussuchen sollst. Kann gar nicht klappen…. Die Geschmäcker sind verschieden in diesem Fall sogar auch die Ohren weil jeder Musik und Frequenzen anders wahrnimmt

      Ein guter Schritt könnte sein deine Lautsprecher mal in ein HiFi-Studio mitzunehmen, und dort dann die verschiedenen Verstärker in deiner preisklasse zu testen.

      Vorsicht, deine Linie 43 wird vermutlich auch noch im mittleren Tausender Bereich Verstärker finden die noch eine Portion besser sind. Da muss man sehr aufpassen dass man sich nicht in etwas verliebt was man nicht hinterher bezahlen möchte 🤪

      Sicherlich werden in nordhausen auch ein paar Verstärker Schätze mitgebracht wo du mal deine anschließen könntest?

      Am Ende wird dir nur Probe hören helfen.

      Accuphase hat einen großen Namen, den bezahlt man im Zweifel auch mit.

      Im Thread „womit befeuert ihr eure Blueskasse“ findest du so einige tolle Geräte, am Ende musst du allerdings selbst probehören.

      Linie 54 nach Göttingen – Projekt Isolde

      Beschreibt unten die Verstärker- Findung die ich mit meiner Tante gemacht habe

       

      Aktivierung mit den Modulen von Udo ist eine Lösung die sehr gut funktioniert, damit könntest du dich entspannt zurücklehnen, und manche sagen auch noch etwas mehr aus den Lautsprechern herausholen

      Gute Suche!

      Matthias

    • #63032
      Sparky

      N’Abend Christian,

      Verstärker gibt es wie sand am Meer, sei es A / AB / D Schaltung, Röhre / Transistor / digital,
      symmetrischer under unsymmetrischer Eingang, mit oder ohne Phono-Eingang für MM oder MC, integriertem Equalizer oder ganz puristisch und natürlich in allen Preisklassen, neu und alt, vom chinesischen Mini-Amp für ein Mona-Set bis hin zu nem Verstärker, der 100 Kilo wiegt und so viel kostet wie ne Luxuslimousine.

      Soll heißen, wenn Du fragst, was kann man nehmen, wirst Du mindestens 100 Antworten von 50 Menschen bekommen und dann nur verwirrt sein.
      Nimm Matthias seinen Tipp an, hör Dir Dieses und Jenes an, dann weißt du, was Dir besser oder schlechter gefällt und dann kannst Du gezielter nach so etwas suchen.

      Ich könnte jetzt z.B. sagen, mir gefällt die Yamaha M-65 Endstufe mit entsprechendem Vorverstärker.
      Aktiv gefällt mir z.B. nicht. Aber das ist halt mein Geschmack, nicht deiner.

       

      Gruß,
      -Sparky

    • #63066
      rodscher

      Moin Christian.

      Udo schrieb in seinem letztsonntaglichen Bericht über die Ceram den Satz:

      „Um aber auch einmal den Vorzug der passiven Boxen deutlich zu machen: Der Verstärker macht die Musik und auch hier gilt, die Geschmacksrichtung bestimmt der Hörer.“

      Diesen Satz möchte ich dick und mehrfach unterstreichen. Denn nicht immer ist das letzte an Präzision und „Auf den Punkt gebracht “ das, was einem am längsten gefällt.

      Damit möchte ich anregen, dass erst einmal der Receiver untersucht werden sollte, ob dessen Bauteile noch den Vorgaben enstsprechen, oder kurz vor dem Kollaps stehen und dann eine Notoperation von Nöten ist.

      Als Bekenner meiner Schwächen für ältere Semester im Bereich Hifi, weiß ich aus Erfahrung und Blindvergleichen, dass sich ein Oldschooler nicht hinter einem neueren Modell verstecken muss. Gäbe es nix mehr ‚Altes‘, wüsste ich sehr genau, was ich mir anschauen würde. Aber vorher käme immer erst der Bastler ran an meine ‚Defekten‘.

      Anschließen möchte ich mich der Meinungen von Matthias und Sparky. Für sich selber, den eigenen Geschmack etwas zu finden bedeutet aber auch, seinen Geschmack zu finden. Un das geht nur über Erfahrung sammeln. Bedeutet vielleicht Kumpels einladen und deren Amsp zu testen. Das hat den Vorteil, dass es in der eigenen Umgebung geschoeht. ‚Gute‘ Läden verleihen gerne Geräte um sie in der eigenen Bude zu hören.

      In einem Buch über Verstärker erwähnt der Autor neben vielen Modellen deren Preis weit jenseits meiner Kaufkraft – und Willens liegt, sehr zu meiner Überraschung den kleinsten Verstärker der Verstärkerschmiede NAD… Das gesparte Kleingeld würde ich dann wieder in gute LS investieren. Ich tausche gerne mal das Spielerpärchen und Udo hat(te) da für mich einiges im Programm 😉

      Schönen Sonntag

      Rodscher

       

Ansicht von 3 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/verstaerker-fuer-die-linie-43-oder-doch-aktiv-umbau/