Zurück zu Gehäuse- und Weichenbau

Warum getrennte Brettchen für Weichenzweige?

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau Warum getrennte Brettchen für Weichenzweige?

  • Dieses Thema hat 6 Antworten und 3 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr, 9 Monaten von Stefan.
Ansicht von 6 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #35503
      Stefan

      Hallo,

      ich baue gerade die Gehäuse der SB240 und demnächst geht es an die Weichen. Hier sind doch mehr Bauteile unterzubringen, als bei meinen bisherigen Selbstbauten, der FT12 und der RS100PC.

      In der eigentlichen Vorstellung und in vielen anderen Bauberichten, sowie im Theorieteil zum Weichenbau wird der Basszweig immer auf einem getrennten Brettchen aufgebaut. Was ist der Grund dafür? Macht es Sinn, die meist doch recht massive Spule für den Basszweig von den restlichen Zweigen fernzuhalten? Oder hilft es einfach nur, das ganze etwas aufgeräumter zu gestalten, damit sich nicht allzu viele Bauteile am gemeinsamen Plus- oder Minuspol treffen?

      Ich würde die Weiche eigentlich lieber einteilig aufbauen, lasse mich aber gern umstimmen.

      Viele Grüße,

      Stefan

    • #35504
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Stefan,

      es gibt dafür nur einen einzigen Grund: Weil es besser ist. Mach es also auch so und alles wird gut. Komm vor allem nicht auf die Idee, Platinen zu benutzen. Sie sind die Quelle von 98 % aller Fehler.

      Gruß Udo

       

    • #35506
      Stefan

      Hallo Udo,

      Alles klar, dann werden es getrennte Brettchen. Platinen hatte ich nicht vor zu benutzen.

      Dann gleich noch eine zweite Frage hinterher: In der SB240 ist ja viel Platz. Da mein ursprünglicher Plan war, die Weiche als ein Brettchen aufzubauen, wollte ich sie auf dem Gehäuseboden montieren. Da es ja nun zwei werden, gibt es da Empfehlungen für die beiden Einbauorte? Den BMT-HT-Zweig lieber näher an die obere Kammer heran? So weit es geht weg von den Magneten, ist mein bisheriger Wissensstand, daher auch der Plan mit dem Boden.

      Gruß,

      Stefan

    • #35508
      Matthias (DA)

      Moin Stefan,

      Ich glaub Udo war heute mal ironisch drauf, gefühlt jedes Mal wenn er eine Frage zum 20. Mal gestellt bekommt passiert das 😉

       

      Kleiner Ordnungsruf an Udo, Du hast wieder vergessen, dass für den Baueinsteiger die Welt der Weichen meist ein mythisches Neuland ist, ohne ein wenig Erfahrung lassen sich Forengerüchte und echte Info schwer trennen 🍷🍷

       

      Es ist piepegal ob auf ein oder zwei Bretter, 2 kleine sind handlicher für den Einbau und das Risiko sich zu verheddern sinkt. That’s all.

      Beim Einbauort der Weiche schau dass Du später noch gut dran kommst, auch Profis mussten sie schon wegen Lötfehlern wieder ausbauen.

       

      Boden klingt nach unter den Reflexrohren, die bekommt man schwer wieder raus ohne das Finish zu gefährden.

      Solang du die Weiche nicht direkt an den magneten klebst wirds svhon passen, auf eins der Reflexbretter bietet sich meist an

      Guten Bau!

      Matthias

       

    • #35509
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Matthias und Stefan,

      gestern habe ich die FAQ’s um eine weitere Antwort erweitert, in der auch der Einbauort der Weiche beschrieben ist.

      Gruß Udo

      PS: Was natürlich nicht die Frage ausschließt, ob es nicht auch anders geht. Ja, man kann statt einer Schleife auch einen festen Doppelknoten in den Schnürsenkel machen. Auch das hält, ist nur schwerer wieder zu öffnen 😉

    • #35511
      Matthias (DA)

      Moin Udo,

      Ach was, praktisch ist doch langweilig 😉

      Also Stefan, nix mehr mit Bodenmontage…

      Es soll sogar Leute geben, die in Zweiwegern die Weiche getrennt aufbauen…

       

      😉

    • #35513
      Stefan

      Hallo Udo und Matthias,

      na hoppla, da waren heute früh wohl meine Ironie-Antennen noch nicht komplett ausgefahren. Vielen Dank für die Erklärungen. Und entschuldigt, dass diese Frage anscheinend öfter aufkommt.

      Das mit der Revisionsfähigkeit ist ein guter Hinweis. Dann ist der Boden wohl doch nicht der geeignetste Ort. Ich wollte so weit wie möglich weg von den Magneten, aber wenn an der Rückwand hinter den Bässen weit genug ist, dann umso besser.

      Gruß,
      Stefan

Ansicht von 6 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/warum-getrennte-brettchen-fuer-weichenzweige/