Zurück zu Kaufberatung (Stereo, Surround usw.)

Welcher Subwoofer für Chorus Heimkino?

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Welcher Subwoofer für Chorus Heimkino?

Ansicht von 7 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #47822
      Joker

      Hallo zusammen,

      Nach dem Verkauf unseres Hauses (inkl. Wohnzimmer-Heimkino) baue ich mir nun auf dem Dachboden der Garage ein neues Heimkino auf. Der Raum ist leider nicht optimal, Meter 8,50 x 4,20, Höhe 2,11, beidseitig der Länge nach Dachschrägen mit einem Drempel von Meter 0,5, Holzständerbauweise.

      Fürs erste habe ich mir zum Testen zwei Chorus 72 als Front gebaut. Von diesen bin ich sehr begeistert!!! Ein weiterer wird als Center folgen.

      Eigentlich wollte ich nun einen Chorus Sub 11 BR bauen. Mittlerweile gibt es aber die geschlossene Variante als FA. Außerdem habe ich gelesen, dass bald ein 12″ SB kommt. (Aus dem Bauch heraus würden mir 12″ auch gefallen, da ich vorher einen Canton AS 750 SC hatte.)
      Die Klanglichen Unterschiede zwischen der BR und FA Variante kann ich leider nicht abschätzen.

      Folgende Wünsche habe ich an meinen (ggf. auch zwei) Sub: Guter Klang vor allem bei niedrigen und mittleren Lautstärken, die Gehäusegröße spielt keine Rolle (wird hinter Akustikleinwand verschwinden), 97% Film.

      Welches Modell würdet ihr empfehlen? Da das Kino erst zur Herbstsaison fertig sein soll könnte ich auch noch auf neue Modelle warten.

      vielen Dank!

      Jan

    • #47824
      Peterfranzjosef

      Hallo Joker,

      ich würde “sortenrein” bleiben. Also den Chorus Sub 11.

      Da würde ich zwei bauen.

      Wieso? Mehr Membranfläche. Da hast Du bei niedrigen Lautstärken schon schön Bass.

      Neben anderen Modulen kann das hypex251 kann 250Watt an 4 Ohm. Da könntest Du zwei 8Öhmer parallelschalten.

      Das dürfte ordentlich reichen.

      Vorteil Hypex: größere Korrekturmöglichkeiten.

      oder halt ein normales Modul und die Subs in Bassreflexgehäuse. Platz hast Du, versteckt werden sie eh.

      Allerdings würde ich mal versuchen zunächst die Raumakustikbedingungen im Bassbereich festzustellen.

      Servus Peter

       

    • #47829
      Joker

      Zwei Subwoofer hatte ich mir schon fast gedacht. Den Messungen nach reicht die Bassreflex Variante des Chorus Sub tiefer als die geschlossene. Außerdem schreibt Udo, dass zukünftig alle “besseren“ Subwoofer mit dem Hypex Modul betrieben werden.

      Kann ich dann einfach ein / zwei Chorus Sub 11 BR mit einem Hypex FAn251 antreiben oder gibt es da mehr zu berechnen?

      Gibt es für die Berechnung der Akustik im Bassbereich ein Tool? Insbesondere mit den großflächigen Dachschrägen habe ich nichts gefunden. Gedanken dazu habe ich mir schon gemacht und erstmal ein sehr großes Stoffsofa und viel Dämmung hinter der Leinwand eingeplant. Das gegenüberliegende Raumende könnte ich auch Dämmen, wollte mir den Bereich aber eigentlich frei halten.

    • #47839
      Matthias (DA)

      Moin,

      Du kannst natürlich auch  einen Bassreflex sub mit dem hypex betreiben, das sollte kein Kriterium sein 😉

       

      Das der geschlossene bei Udo tiefer spielt  als laut sim möglich  liegt  am dsp den du auch beim bassreflex aktivieren kannst…

       

      Mein Bauchgefühl sagt: du hast genug Platz, stell zwei bassreflex Chorus rein 😉

       

      Matthias

       

       

    • #47842
      Peterfranzjosef

      Hallo Joker,

      es gibt Berechungstools für Räume  mit normalen Wänden. (senkrecht zum Boden) (sengpielaudio.com/Rechner-raum-moden.htm)

      Für Deinen Raum wirds wohl kein leicht zu findendes Tool geben. Da gehts schon tief in wissenschaftliche Berechungen hinein. Für solche Raumgeometrien gibts auch bestimmt keinen gr0ßen Bedarf.

      Mach Dir aber keine Sorgen, parallele Wände sorgen für ausgeprägte Raummoden. Bei Dir also nur zwei, die Stirnflächen, ja genau den Kniestock (Drempel?), kannste vernachlässigen.

      Und:

      Es gibt einige LS-Bausätze in Trapez- oder Dreiecksform, um stehende Wellen im Gehäuse zu unterbinden.

      Was ich auf alle Fälle ausprobieren würde, die Subs dann mal jeweils an die lange Wand stellen. Solange mit der Aufstellung spielen, bis am Hörplatz am besten klingt. (Rollen an die Subs!)

      Viel Spass beim ausprobieren

      Servus Peter

       

    • #47916
      Joker

      Vielen Dank euch beiden für die Hilfe!!

      Mit den zu erwartenden Raummoden habe ich mich jetzt schon mal befasst. Da wird aber wohl noch etwas Lektüre folgen (müssen).  😉 Zwei Subwoofer habe ich fest eingeplant. Und herumgeschoben werden sie auch.

       

      Vielleicht kann mir jetzt noch jemand erklären wie die hörbaren Unterschiede zwischen dem Chorus Sub BR und FA sind?

      Ich bin mir nicht sicher, ob ich das Hypex Modul passend einrichten kann, wenn ich es für die BR Variante nehme und nicht die beim FA bereits aufgespielten Presets nutzen kann.

    • #47924
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Joker,

      wenn ein Bass im geschlossenen Gehäuse per DSP auf den BR-Frequenzgang  getrimmt wird, klingen beide Subwoofer gleich (ich weiß allerdings nicht, wie man das beeurteilen soll. Da unten brummt es nur). Allerdings ist der geschlossene 11er weniger belastbar, weil ihm durch Anhebung mehr Strom zugeführt wird. Es ist für mich aber kein Problem, das FA 251 auch auf die BR-Variante abzustimmen. Zwar habe ich das Gehäuse nicht mehr, aber den unbeschalteten Frequenzgang habe ich auf dem Rechner. Damit kann ich einen Hochpass und die Trennfrequenzen vorgeben. Was dein Raum daraus macht, kannst du dann mit Hilfe des EQ notfalls mit den eigenen Ohren nachbessern.

      Gruß Udo

    • #47953
      Joker

      Guten Morgen Udo,

      das wäre wirklich super! Viele Dank! Ich werde dann im Verlaufe des Tages meine Bestellung aufgeben. Sie werden dann, wie die Chorus 72, erstmal im Wohnzimmer geparkt. Wenn der Kinoraum fertig ist schaue ich ob ich sie anpassen muss.

      Ansonsten werde ich hier für einen runden Abschluss des Threads in ein paar Wochen schreiben wie sie mir gefallen…

Ansicht von 7 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/welcher-subwoofer-fuer-chorus-heimkino/