Das Monster UDO 31-13 oder ein Kindertraum in schwarz-gelb

Eigentlich wollte ich mir zu Weihnachten die passenden Decken-Lautsprecher für mein Lowbudget-Wohnkino kaufen. Da ich mir vor einiger Zeit einen neuen Av Receiver gegönnt und meine U_Dos umgebaut habe, fehlen mir nun noch die vier Decken-Lautsprecher und eine andere Bass-Lösung. Aber das ist ein anderes Thema.

Nun war es so, dass ich vor genau 2 Jahren für meinen Sohnemann die MiniAcl als Tie Fighter gebaut habe.

Damals wanderte der sogenannte Cd Stereo Player (Blech box) ein Zimmer weiter zu seinem kleinen Bruder. Und was, wie soll ich es sagen? Der kleine Mann bekommt die Fähigkeiten, das Ding mehr oder weniger zu bedienen. Und das nicht nur zu meinem Graus, so dass meine Frau zu mir sagte: „Kannst du da was machen?“

“Klar” sagte ich und in meinem Männerhirn brannte sich ein: Für den Kleinen Lautsprecher bauen, Freibrief, keine Vorgaben. So bestellte ich die U_Do 31_13.

Mein kleiner Sohn liebt Trecker, Baumaschinen und Hubschrauber und dieses Mal wollte ich es anders machen als bei den Tie Fighter: Die Gehäuse, wie Udo sie vorgegeben hat, belassen und das Ganze mit umbauter Luft ergänzen.

So verbrachte ich einige Abende am PC-Zeichenprogramm, um das Projekt in Form und einigermaßen proportional in Einklang zu bringen. Größe, Gewicht und wo es später stehen sollten, waren zu diesem Zeitpunkt für mich kein Thema, bzw. nicht wichtig. Nun bin ich ein HIFI- und Technik-Noob und bestellte mir ein günstigen DvD-Player und einen 2.1 Verstärker im Netz (im Nachhinein ist es besser, auf Udos Empfehlungen zu hören). Die Zeichnung war nun grob fertig und ich konnte das Baumaterial kaufen gehen.

Ein paar 6mm und 12mm Sperrholz-Platten und Farbe, ich hätte lieber Buche- oder Birkensperrholz gehabt als Kiefersperrholz. So wird der Klang vermutlich durch den Nadelbaum etwas spitzer aber was solls 😉

Es ist schon praktisch, wenn man Zugang zu einer Tischkreissäge hat. So ist der Zuschnitt schnell und sauber erledigt.

Die Löcher habe ich mit der Stichsäge ausgesägt und das Ganze verleimt.

Und eigentlich bräuchte ich nur noch die U_Dos einbauen und verkabeln, meine Familie und ich wären glücklich. Aber es macht mir so einen Spaß zu basteln und die nachfolgende Stichsäge-, Raspel-, Schleif-Spachtel-Orgie hat wenig mit den Lautsprechern zu tun. Und ich muss mich entschuldigen, denn vieles ist improvisiert. Viele Dinge hätte ich eleganter, sauberer und präziser machen können, grade mit dem Hintergrund, dass ich die Maschinen und die Möglichkeiten habe. Aber was sind schon 2-3 cm, bei so einem Fun Projekt.

Meine Damen und Herren, voller Stolz präsentiere ich Ihnen nun die nächste Generation, innovativ, gerüstet für die Zukunft. Mit einem Kampfgewicht von 22 Kilo, einer Höhe von 73cm, einer Länge von 85cm und einer Sagen umwogenden Spurbreite von 42cm: Das Monster

Es stemmt Schwergewichte wie “Bello Ciao” und “In my mind, in my head” mit Leichtigkeit. Extreme wie “Schnappi, das kleine Krokodil” und “Bodo mit dem Bagger” bringen ihn nicht aus der Kontrolle. Und selbst bei dem Parkour “In der Weihnachtsbäckerei” bleibt er in der Spur: Der Udo 31-13.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit

Der Stoffel Christopher

Zur U_Do 31_13 im Online-Shop

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2020/12/27/das-monster-udo-31-13-oder-ein-kindertraum-in-schwarz-gelb/

15 Comments
neuste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Hallo Christoffer,

dann setz doch einfach verdeckte Möbelrollen unter den Bagger.

Gruß Udo

Und wenn ich nur eine Person treffe habe ich Corona.
Papperlap, Rollen drunter damit das Kind auch spielen kann.
Und direkt noch Hebel zum bedienen der Schaufel.😀
Liebe Grüße
Jürgen

N’Abend,

das ist hier vermutlich die erste Box, die “aktiv” bespielt werden kann, darf und wird.

Sonst wird ja oft gefragt “Kann ich Stoff über meinen Lautsprecher spannen, um die Kleinen von den Chassis abzuhalten und nicht an Klang einzubüßen?”

Ich denke, da war jemand unter dem Christbaum (?) sehr glücklich, und das wiederum stimmt mich froh, dass in solchen Zeiten aktiv Freude geschenkt werden kann.

@ Alle: Nehmt Dies als Beispiel, die Tage werden wieder länger, nicht den Kopf hängen lassen, wir sehen uns im Sommer!

Gruß,
-Sparky

Selten so viel Kreativität gesehen!
Wenn Väter für ihre Kinder Ideen verwirklichen ist die Begeisterung groß.
Tolles Projekt, der Soundbagger ist der Hammer!

Für die großen Jungs gab es schon mal ein ähnliches Projekt, das muss so Mai 2012 gewesen sein. Der Soundpanzer als Kunstobjekt. Wer könnte da die Finger im Spiel gehabt haben?
https://www.spiegel.de/video/nik-nowak-rollt-mit-dem-soundpanzer-durch-berlin-video-1199528.html

Gruß Schülzken

Ja, das Video von “der Gerät” habe ich schon gesehen….

Woher kommt eigentlich die Obsession von den “Großen” von Panzern?
Egal, die hab ich selbst, da kann man(n) vermutlich gut drüber philosophieren.

So lange es nicht Helene Fischer spielt, sehe ich es nicht als Kriegswaffe an 😀

Gruß,
-Sparky

Hammer! Mein Patenkind ist auch riesiger Fan von Traktoren und Baggern. Liebhaber ist da immer vorn dabei und war wohl auch hier das große Vorbild. Ich musste sehr schmunzeln, weil dieser Lautsprecher genau das richtige für ihn wäre. KLASSE !

Ups, der Fehlerteufel… ich meinte natürlich Liebherr

Hallo Christopher,
wieder einmal ein geniales Teil von Dir. Der kleine ist bestimmt nicht mehr runter zu bekommen. Einfach GENIAL!!!
Ich bin auch gerade an dem Nächsten Kinder-LS dran. Nach dem ich meinem Sohn den Kipplaster gebaut habe, ist jetzt meine kleine Tochter dran!
Weiterhin viel Spaß damit und viele Grüße
Harald

Hallo.

Schon der Zweite geniale Streich des Boxenbauers. Du kommst direkt nach dem Kollegen der die letzten 3 Tage auch die Kinder reich beschenkt (Weihnachtsmann) hat und Kinder glücklich macht.
Eine super gute Idee und prima umgesetzt.
Mehr davon.
Joschi

EINFACH HAMMER!!!!!!!!!!!

Klasse Idee für den kleinen Baggerfahrer.

Bin sprachlos.

Peter

Moin Moin,
Ja .. wie cool ist das denn?
Gefällt mir außerordentlich gut… da bekommt der Begriff “Unterhaltungselektronik” ein neuen Blickwinkel!
Da hätte die Ausführung zum Bau gerne was länger sein dürfen 😀
Wahnsinn was auf diesen Seiten präsentiert wird!

Gruß, Markus

15
0
Kommentar schreibenx
()
x