Zurück zu Gehäuse- und Weichenbau

Lautsprecher Design und Klang

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau Lautsprecher Design und Klang

Ansicht von 5 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #8380
      Ben

      Ein kleiner Erfahrungsbericht: nach der gestapelten SB240 habe ich mich doch manchmal gefragt wie sie denn wohl klingen würde wenn ich denn komplett dem originalen Bauvorschlag gefolgt wäre und nicht so eine ausgefallene Schallwand und dazu noch billiges Kiefernholz an den Seiten verwendet hätte. Der Basteltrieb überwog, außerdem habe ich mir endlich mal eine Oberfräse gekauft und das ist das Resultat:

      Nun alles aus MDF, nur etwas Eiche für die Optik aufgedoppelt (mit Danish Oil behandelt), flache Schallwand und das Reflexrohr habe ich auch umgesetzt. Unterschiede hören tue ich…..nicht 🙂 Selbst mit viel Fantasie kann ich nicht ernsthaft behaupten, dass die plane Schallwand und der Verzicht auf Leimholz irgendwelche hörbaren Vorteile gebracht haben. Neugier und Basteltrieb erstmal wieder befriedigt 🙂

      Gruß,
      Ben

    • #8383
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Ben,
      auch wenn das neue Gehäuse gegenüber der verschachtelten Bauweise etwas langweilig aussieht, gefällt es mir dennoch. Besonders danke ich dir aber für den klanglichen Vergleich der beiden Versionen. Oft werde ich gefragt, was es hörmäßig ausmacht, wenn man 18 mm MDF statt 19er verwendet oder die Versteifung versehentlich um einen Zentimeter nach unten gerutscht ist. Dein Beitrag wird viele Sorgen bei Seite räumen.

      Gruß Udo

    • #8384
      Audicz

      Hi Ben, auch schön. Das ist der Vorteil des Selbstbaus, einfach ein neues Schmuckstück draus machen. Besonders danke ich Dir für die Kombi Eiche/schwarz welche mir gerade auch vorschwebt für die “Krönung”.
      Gruß Dino

    • #8394
      Michael

      Hallo Ben,

      immer gut zu hören das das Design nichts am Sound ändert, denke das werden viele sehr gerne hören.
      Das ist ja das tolle am DIY Lautsprecherbau. Der gewünschte Lautsprecher in dem Design was man haben möchte. Ein tolles Hobby von dem man sehr viel hat. Nach den Stunden der Bauphase kommen noch mehr Stunde toller Hörgenuss.

      Gruß Michael

    • #8404
      sirstrom

      Hallo Ben,
      auch die neue SB240 gefällt mir ausgesprochen gut. Schade, dass es keinen Knopf gibt, wo zwischen verschiedenen Varianten umgeschaltet werden kann. Ja nach Stimmungslage.

      Am meisten wundert mich, dass die Verlegung des Reflexrohres überhaupt keinen hörbaren Unterschied zur Folge hat. Da hätte ich drauf gewettet.

      Dann sollte es hoffentlich auch keinen Unterschied machen wenn ich ein Bassreflexschlitz der im Original 3 bis 4 cm über dem Boden schwebt in ein Bassreflexrohr umwandle das im Nachbau schwindelerregende 40 cm Höhe hat.

      Viele Grüße, Uwe

    • #8415
      Ben

      Ich hoffe der Link ist ok…hier wurde das auch mal durchgemessen was die Verlegung des Reflexrohrs bewirkt.
      Bezüglich des Designs noch was zum Lachen: die horizontalen Zierfugen waren eigentlich nicht geplant…aber erst habe ich es geschafft die Eichenplatte mit zu wenig Übergang auf das MDF zu kleben und müsste anbauen und dann war ich so begeistert von meinem Fräszirkel, dass bei einer Schallwand der Hochtöner plötzlich über dem Mittteltöner saß….Ups 🙂

Ansicht von 5 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/lautsprecher-design-und-klang/