Zurück zu Kaufberatung (Stereo, Surround usw.)

Stereo kompaktbox mit erweiterungsmöglichkeit

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Stereo kompaktbox mit erweiterungsmöglichkeit

  • Dieses Thema hat 37 Antworten und 7 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr, 8 Monaten von Udo Wohlgemuth.
Ansicht von 32 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #36446
      Günther

      Hallo zusammen.

      Ich bin neu im Forum.

      Hatte früher ein paar infinity 8.2 Standlautsprecher die mich vom Klang überzeugten.

      Ich würde mir gerne kompaktboxen mit der Möglichkeit zur Erweiterung mit Sub selber bauen.

      Welche Absätze könnt ihr mir empfehlen die klanglich in der Liga der 8.2 oder besser spielen.

      Würde mich über Antworten freuen

      Grüsse Guenther

    • #36447
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Guenther,

      wenn du dir die Mühe machst, den Fragebogen auszufüllen, kann man dir  auch helfen. Andernfalls gibt es solchen Fällen von mir eigentlich immer die selbe Empfehlung: Bau die roten! Bei dir muss ich aber einmal von meinen Gewohnheiten abweichen, dir rate ich zu den gepunkteten 😉

      Gruß Udo

    • #36448
      Matthias (DA)

      Moin Günther und Willkommen.

      Die infinity Kappa 8.2 haben mal 2000 Mark gekostet, mit Inflation also 2000Euro.

      Nach Daumenregel kannst Du davon ausgehen mit den Bausätzen hier den 5-10fachen Wert fürs Geld zu bekommen als man im Fertigbereich kriegen würde.

      Ab 400Eur pro Lautsprecher solltest Du also auf der sicheren Seite sein.

       

      Bluesklasse ist denke ich gesetzt, ob 2 oder 3 Wege entscheidet (auch)  die Größe deine Raumes.

      Ob SB, Chorus oder Eton mit Keramik bzw ER4 entscheiden Dein Ohr und Dein Geldbeutel.

       

      Am Ende ists Geschmackssache, daher empfehle ich Probehören.

      Chorus 85 sollte die Kappas schon in der Tassche haben, Duetta lehnt sich entspannt zurück und macht einfach ihr Ding.

      Nen Haufen anderer guter Alternativen gibt es auch, vielleicht kannnst Du ja mal den Fragebogen ausfüllen.

      Du bist jedenfalls auf der richtigen Seite gelandet, jetzt musst Du nur noch rausfinden waa am Besten zu Dir passt. Falsch kannst Du aber nichts machen

       

      Matthias

      Matthias

       

    • #36456
      Günther

      Danke für die schnellen Antworten.

      Rot?

      Gepunktet?

      Ich füll mal den Fragebogen aus.

      Grüsse Günther

       

    • #36461
      Günther

      – Hast du bereits Erfahrungen bzgl (DIY-)HiFi und wenn ja welche?

      ja, hatte wie beschrieben früher mal eine recht gute Kette

      infinity 8-2 ; Yamaha mx 70; …

      DIJ erfahrung keine

       

      – Nenne Details über den zu beschallenden Raum (Art und Größe, ggf akustische Situation)

      es handelt sich um ein offfenes Wohn esszimmer küche.

      ca 40 m² gesamt ( Wohnzimmerberreich 20m²)

      Wohnzimmer eine seite Glas eine Seite Wand

      – Welches Setup ist gewünscht? (Stereo / Heimkino X.2 / Heimkinooption gewünscht?)

      stereo oder 3.0/3.1

      – Welche Aufstellsituationen sind möglich? (Wandnah/Freistehend, Kompakt-LS/Stand-LS, gerne auch mit Foto oder Skizze)

      Wandnah auf dem Wonzimmermöbel

      – Wie groß dürfen die Lautsprecher maximal werden?

      Kompaktlautsprecher 20/50 cm

      – Beschreibe deinen “Hörgeschmack” in Bezug auf Musikrichtung, Vorlieben im Bassbereich (viel/wenig, trocken/punchig), geforderte Pegel, …

      Rock, Pop, klassik trockener BAss, Bass und höhen leicht angehoben.

      gehobene zimmerlautstärke

      – Was ist bisher an Lautsprechern vorhanden?

      Leider gar nichts mehr, auch keine Elektronik ausser einem Smart TV und ein Blurayplayer

      – Welches Elektronikequipment ist bereits vorhanden oder soll angeschafft werden (Verstärker, Quellen, Raumkorrektur)

      Stereoreceiver, Blutouth

      – Wie würdest du deine handwerklichen Fähigkeiten und Möglichkeiten einschätzen?

      sehr gut, ich arbeite beruflich mit Holz

      – Wie hoch ist das maximale Budget?

      200,- bis 400,- €je seite wenn nötig

      – Aus welcher Region kommst du? (wegen Möglichkeiten zum Probehören und persönlicher Beratung)

      Bodensee

      – Hast du spezielle Wünsche?

    • #36464
      derFiend

      Ich schreib es mal ausführlicher wenn ich mehr Zeit hab… bei den Anforderungen/Budget wär mein Tipp aber: Chorus 71 😉

    • #36466
      Günther

      Das mit rot und gepunktet hab ich noch nicht verstanden Udo.

      Klär mich bitte auf

      Grüsse Günther

      • #36467
        Monti

        Hallo Günther,

        das ist Udos Art von Humor um Dir durch die Blume zu verstehen zu geben, dass mit der Aussage „ich brauche neue Lautsprecher“ noch keine vernünftige bzw. zielgerichtete Beratung möglich ist und alles was geschrieben wird eigentlich ein Schuss ins Blaue ist.

        Darum auch vorab der Hinweis, den Fragebogen auszufüllen, was Du ja gemacht hast.

        Wie würdest Du Deine Hörvorlieben beschreiben? Eher analytisch, sezierend und auf einzelne Instrumente achtend? Du nimmst dann auch in Kauf, dass eine schlechte Aufnahme als solche entlarvt wird?
        Oder magst Du lieber das große Ganze? Einen Lautsprecher, der etwas wärmer spielt und es vielleicht nicht ganz so genau nimmt und Dir den Spaß an einer nicht so gelungenen Aufnahme nicht gleich vermiest?

        Ciao
        Chris

    • #36471
      Günther

      Hallo Monti.

      Aach soo.😁 danke.

      Ich möchte schon das der Lautsprecher einzelne instumente darstellen kann. Aber er sollte auch einen eigenen Scharm versprühen das nicht jede Aufnahme nur wieyergegeben wird.

      Schwer zu beschreiben, ich hoffe du weisst was ich mein.

      Gruss Günther

       

       

       

       

    • #36472
      Günther

      Ich habe die Kontrast und die Line Serie ins Auge gefasst.

      Der Frequenzverlauf der contras ist geradliniger als der der Line.

      Wieso ist die Line dann der bessere Lautsprecher?

      Grüsse Günther

       

    • #36474
      Vadder
      Verwalter

      Moin Günther,

      traue keinem Frequenzschrieb sondern vorwiegend Deinen Ohren 🙂

      Der Schrieb sagt nichts über Klangfarbe , Auflösungsvermögen, Neutralität usw. der Box aus. So etwas kann man nur hören.

      Darum sind die Boxen aus der Linie die Besseren. Fein zeichnend, trockener, kontrollierter Bass, schön gestaffelte Bühne…wie alle Etons.

      Verliere daher nicht die Chorus 71 aus dem Blick.

      Viele Grüße vom Vadder

    • #36477
      Günther

      Morgen.

      Ok dann werdens welche von Eton.

      Chorus oder Line.

      Probehören  wird wahrscheinlich schwierig werden.

      Wie kann Mann den den Klangunterschied der beiden Gruppen beschreiben.?

      Gruß Günther

       

    • #36479
      Vadder
      Verwalter

      Moin,

      dann versuche ich mich mal an einem Vergleich Chorus 71 versus Linie 41, obwohl so etwas immer sehr subjektiv geprägt ist.

      Vorausschickend sei gesagt, dass die Unterschiede im Detail liegen und beide Boxen das Eton typische Klangbild zeigen.

      Die Linie 41 hat mit den Keramikhochtöner ein wenig mehr Feinzeichnung im Hochton, einen Hauch mehr Bühne. Manche (ich auch) empfinden den 26 HD 3 als etwas hart. Aber das ist jetzt Jammern auch höchstem Niveau. Er spielt immer noch besser als die meisten Kalotten!
      Der 4-Zöller spielt im Mittelton äußerst detailreich mit feinen Konturen, kommt aber mangels Membranfläche nicht sehr weit im Bass nach unten.

      Für die Chorus 71 darf ich aus Rundmachers Baubericht  zitieren:

      “Die Höhen werden transparent dargestellt, keine Aufgeregtheit oder gar Aufdringlichkeit.
      Die Chorus 71 kann Bässe, und wie. Ausgewogen, trocken, erbarmungslos.”

      So ganz aus dem Bauch und ohne jeglichen Anspruch auf Objektivität möchte ich die Linie 41 als Box für die Kammermusik und die Chorus 71 als passendes Teil für Rock/Pop einstufen.

      Viele Grüße vom Vadder

       

    • #36482
      Matthias (DA)

      Moin Günther

      du denkst darüber nach der Lautsprecher zu kaufen die vielleicht sogar einige Jahrzehnte bei dir spielen werden. Da sollte ist doch möglich sein auf irgendeiner Art und Weise mal einen Tag zu investieren, schau mal auf der Karte ob vielleicht jemand in deiner Nähe ist.

       

      SB würde ich dabei auch nicht vergessen, die spielen vielleicht noch einen Tick wärmer und würden dir vielleicht sogar entgegen kommen, ansonsten sind Chorus und Linie natürlich top.

      Matthias

       

    • #36483
      Günther

      Danke.

      Wenn man de choros 71 mit der line 71 vergleicht (gleiche membranfläche)

      Wie würdet ihr die Unterschiede dann beschreiben?

      Gruß Günther

      • #36486
        Monti

        Die Chassis der Linien sind eine Qualitätsstufe über den Chorus. Der Hochtöner löst noch besser auf und der Bass kommt noch etwas trockener, allerdings reden wir hier von feinen Unterschieden im oberen Niveau.

        Der Keramikhochtöner in der L71 ist persönlich nicht mein Fall, aber ich bin auch ER4-verdorben. (Hat schon mal jemand Duetta Top gesagt? Aber die übersteigt das Budget deutlich. Aktiv? Verstärker fehlt ja auch noch… )

        Probehören oder Bauchentscheidung. Tolle Lautsprecher sind beide!

        Ciao
        Chris

    • #36484
      Monti

      Moin,

      ich würde dann zur Verwirrung auch noch die Illumi 17 BR ins Rennen schicken. Ich bin ja sonst auch bekennender Eton-Fan, aber die Illumis sind schon auch toll. Deutlich präziser als die „kleineren“ SB-Kollegen ohne die SB-Gene zu verleumden. Allerdings ist da die Erweiterbarkeit (noch?) eingeschränkt.

      Ansonsten würde ich in der Situation auch eher zur C71 als zur L41 greifen. Der deutlich größere BMT spielt da entspannter im Tieftonbereich. Das sollte bei der Raumgröße schon sein. Meine Meinung…

      Ciao
      Chris

    • #36487
      Matthias (DA)

      Hui,

      guter Punkt, Monti, die könnten echt wie die Faust aufs Auge passen

      Matthias

       

    • #36488
      Günther

      Wie sieht das aus wenn ich später einen Sub dazustelle?

      Gruß Günther

      • #36552
        Matthias (DA)

        Moin moin

         

        Gar kein Problem, den gibt es auch von SB

        Matthias

    • #36489
      Vadder
      Verwalter

      Dann bleib bei der Chorus. Dazu gibt es passend den ChorusSub 11.

      Gruß vom Vadder

    • #36491
      Günther

      Hab gesehen das es für die Line auch einen Sub gibt.

      Warum werden eigentlich die chassis in einem Lautsprecher nicht von verschiedenen Herstellern genommen.?

      Das ist doch sonst so üblich.

      Was macht den besonderen ETON Sound aus.

      Gruß Günther

      • #36516
        MartinK

        Hallo Günther. Das ist relativ einfach. Die hier gehandelten Subs sind Bestandteil des gesamten Systems. Will heißen, sie sollen regelrecht mitspielen und nicht nur irgendwie unten reingrummeln. Da bietet dich Sortenreinheit an. Außerdem erleichtert es diverse Upgrades oder auch Ergänzungen. Klar kann man einen Sub aus einer anderen Serie auch zu den Stereolautsprecher schalten. Aber für die Homogenität ist es halt nicht optimal.
        Eton klingen tendenziell klar und trocken, lösen sehr gut auf.
        Andere Serien lösen auch sehr gut auf, klingen evtl. etwas “wärmer” Es ist viel Geschmacksache dabei. Wie bei der Grillsoße oder beim Bier. Der eine mag es, der andere nicht. Gruß Martin

    • #36538
      Günther

      Danke.

      Ich dachte nur weil im Fertiglautsprecherbereich und auch Bausätze anderer Hersteller die Chassis von Hochton ,Mittelton und Bass oft von unterschiedlichen Herstellern sind.

      Oder ist das einfach udos Philosophie mit der Sortenreinheit?

      Gruß Günther

       

       

       

    • #36542
      Vadder
      Verwalter

      Moin,

      Philosophie, ja auch, jedoch eher Qualitätsbewusstsein.

      Aber die Massenhersteller stehen unter einem ganz anderen Preisdruck als Udo.

      Würdest Du für eine der Chorus 71 entsprechende Fertigbox 1500€ und mehr ausgeben?

      Also wird bei den Chassis gespart, um die Preise Elektronikmarkt gerecht zu gestalten.

      Viele Grüße vom Vadder

    • #36553
      Günther

      Ok. Ich überlege jetzt ob ich die line 41 oder die Chorus 51

      Mit einem sub für beide.

      Also 2.1

      Oder spielt eine Chorus 71 oder Line 71 da schöner ?

      Gruß Günther

       

       

       

    • #36554
      Matthias (DA)

      Ich bin großer Fan von 7 Zoll ohne Subwoofer oder gleich 3 Wege

       

      Helau!

    • #36591
      Günther

      <p style=”text-align: left;”>Ich möchte die LS möglichst schlank bauen. Könnte ich mehrere tmt nehmen und den selben evekt erzielen wie mit dem Grössen tmt ?</p>
      <p style=”text-align: left;”>Sollte auf mein lowboard passen😁</p>
      Gruß Günther

       

       

    • #36593
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Günther,

      erklär mir mal, warum du im Hifi-Forum Kritik an der Zusammenstellung meiner Lautsprecher übst. Wenn es dir nicht behagt, dass ich sortenrein und somit homogen klingende Lautsprecher entwickle, bist du hier wohl im falschen Forum gelandet.

      Gruß Udo

    • #36595
      Günther

      Hallo Udo.

      Schön von dir zu hören.

      Das war meine Meinung aber vielleicht versteh ich das auch nicht.

      Ich habe hier im Forum Gefragt, aber keine richtige Antwort bekommen.

      Ich kann mir half nicht vorstellen das ein Hersteller bei allen Chassis in der Serie die am besten aufeinander passenden hat.

      Ich habe mich gefragt warum viele Bausätze eine Mischung der Marken haben.

      Ich wollte dich zu keiner Zeit kritisieren, nur Antworten.

      Es wäre toll wenn du mich aufklärt.

       

      Gruss Günther

       

       

    • #36597
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Günther,

      mir ist es völig wurscht, was andere zusammenbasteln. Bei mir gibt es ausschließlich Bausätze mit Chassis, die zusammen passen. Die beste Garantie dafür ist es, den Hersteller und den Chassisentwickler zu kennen und deren Arbeit wertzuschätzen. Vadder hat es dir auch schon geschrieben, also hast du eine richtige Antwort bekommen. Und ja, du verstehst es nicht. Das ist nicht schlimm, du willst keine Boxen entwickeln. Jedoch ist das kein Grund zu vermuten, dass ich es falsch mache.

      Gruß Udo

      PS: Der Verlauf des Threads zeigt recht deutlich, dass du immer noch nicht über den Stand bei deiner Eingangsfrage hinaus gekommen bist.

    • #36598
      Günther

      Hallo Udo.

      Dann muss ich die Antwort wohl so hinnehmen. Das stimmt, ich will keine Boxen entwickeln aber wenn ich eine Frage stelle kann man sie ja auch ausführlich beantworten.

      Du hast recht, ich bin noch nicht viel weiter mit meiner Entscheidung. Es ist auch schwer sich zu entscheiden wenn kaum Infos kommen.

      Ich hatte die Frage gestellt!

      Ich überlege jetzt ob ich die line 41 oder die Chorus 51

      Mit einem sub für beide.

      Also 2.1

      Oder spielt eine Chorus 71 oder Line 71 da schöner ?

      Ich weiß nicht ob ein 2.1 System sich evtl. Gleich anhört wie ein 2 oder 3 Wege System mit grösserem tmt.

      Wäre toll wenn ich Antworten bekomme. Danke

       

      Gruß Günther

      • #36601
        derFiend

        Ich überlege jetzt ob ich die line 41 oder die Chorus 51

        Mit einem sub für beide.

        Also 2.1

        Oder spielt eine Chorus 71 oder Line 71 da schöner ?

        ALLE klingen schön. Welche davon schöner klingt, kannst nur du selbst beantworten.

        Ohne dir zu nahe treten zu wollen, klingst Du ein bisschen wie so ein Hifi Zeitschriften Opfer, das jetzt auf irgendwelche blumigen Beschreibungen hofft, aus denen du dann irgendwas rauslesen kannst.

        Ob dir der HT der Linie oder der Chorus besser gefällt kannst nur du sagen, und hängt auch sehr vom jeweiligen Song ab. Genauso verhält es sich bei der Frage ob jetzt 5″ oder 7″ besser klingen. Beide haben ihre Qualitäten ob die dich aber ansprechen kann hier keiner für dich beantworten.

        Am Ende gibt es also zwei Wege: entweder du bestellst Dir einen der 4 Bausätze, und schaust ob dir das passt oder du fährst zum anhören zu Udo oder zu sonst jemandem.

        Ausführlicher wird dir diese indifferente Frage keiner beantworten können, es sei denn irgendwer hat hier gerade Lust auf geschwurbel  😀

    • #36599
      MartinK

      Hallo Günther. Ich bin überzeugt vom Ergebnis der Entwicklungen von Udo und es ist schade um jeden, der – Wie Du- auf einem guten Weg ist ihn dann aber wieder verlässt. Kann sein, dass Lautsprecher anderer Entwickler besserer Messergebnisse zeigen. Aber was ist denn besser.
      Ganz ehrlich: ausgehend von Deinem Bemühen um guten Klang und den Möglichkeiten des Selbstbau unter Ein Erziehung Deiner Fragen/Zweifel bleibt nur ein Besu h bei Udo. Es lohnt sich wirklich und erhellt. Glaube mir. Um ein Fahrrad für 800 € anzuschaffen ist vielen auch kein direkter Test zu aufwändig.
      Oder baue ein Einsteigerset für kleine Geld und lass Dich vom Ergebnis überfahren. Auch das lohnt sich.
      Liebe Grüße Martin

    • #36600
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Günther,

      kann es sein, dass du es dir etwas zu leicht machst?

      “Ich möchte mir Boxen bauen. Welche empfehlt ihr mir?”

      Nun, ich empfehle dir, möglichst viel zu lesen, damit du überhaupt erst einmal eine Richtung findest. Hier (0der anderswo) wird dir niemand sagen können, was für dich gut klingt und ob du mit SubSat oder größerer Regalbox zufriedener sein wirst. Danach kannst du versuchen, eine der in Frage kommenden Boxen zu hören. Wenn du dich dann für die eine oder andere entschieden hast, ist Bestellen der nächste Schritt. Ansonsten hast du immer noch meine Empfehlung aus der ersten Antwort ganz oben: Nimm die gestreiften.

      Gruß Udo

    • #36602
      Günther

      Hallo udo
      <p style=”text-align: left;”>Vielleicht hast du recht.</p>
      Ich werd mich mal auf einen bausatz festlegen.

      Nicht für ungut

      Gruß Günther

       

       

    • #36603
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Günther,

      aber vorher viel lesen. Der Volksmund sagt völlig zu Recht: Das bildet. 🙂

      Gruß Udo

    • #36611
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Da der Themenersteller mittlerweile im Hifi-Forum bestens beraten wird, wo man zu seiner Freude auch sein Bauchgefühl bestätigte, mach ich hier jetzt zu.

      Gruß Udo

Ansicht von 32 Antwort-Themen
  • Das Thema „Stereo kompaktbox mit erweiterungsmöglichkeit“ ist für neue Antworten geschlossen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/stereo-kompaktbox-mit-erweiterungsmoeglichkeit/