Zurück zu Offtopic (allgemeines Geplapper…)

Bassreflex versus Transmissionline!

Startseite Foren Offtopic (allgemeines Geplapper…) Bassreflex versus Transmissionline!

  • This topic has 18 Antworten, 10 Teilnehmer, and was last updated vor 1 week, 5 days by Hesse.
Ansicht von 13 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #45964
      1960-er

      Hallo liebe Selbstbaugemeinde!
      Ich möchte hier jetzt keine Diskussion über persönliche Vorlieben lostreten, weshalb ich nur frage: kann mir einer von Euch den Unterschied im Bass zwischen einer Transmissionline und einer Bassreflexbox erklären?”
      Ich liebäugele schon eine ganze Weile mit der SB 85, bin aber völlig unsicher ob ich die BR oder die TL bauen soll.
      Als Vorstufe könnte ich mir auch vorstellen meine beiden U_Do 5 mit dem Upgrade auf U_Do 4 als TL aufzubauen, falls das möglich ist, um die beiden Bauweisen selbst zu vergleichen. Die Frage dabei ist ob es Sinn macht die U_Do 4 analog zur SB 85 TL aufzubauen.
      Bitte verzeiht mir die Fragen von einem aus dem Tal der Ahnungslosen 🙂
      Liebe Grüße Thomas

    • #45965
      Udo Wohlgemuth
      Keymaster

      Hallo Thomas,

      diesen Artikel hast du sicher schon gelesen. Dann kannst du eine TL ausrechnen, aus Spanplatte aufbauen und dazu auch gleich eine originale U_Do 4 zum Vergleich. Anschließend berichtest du uns deine subjektiven Erlebnisse.

      Gruß Udo

      PS: Da draußen im Internet gibt es Google, Wikipedia und xxx Seiten mit Theorie. Wir müssen hier nicht die Zeit auf drei Minuten vor dem Urknall zurückdrehen und allgegenwärtiges Wissen auch noch einmal niederschreiben.

    • #45966
      Matthias (DA)

      Moin Udo,

      Mensch, lass doch so eine Frage mal nen Tag stehen, gibt sicherlich Leute die den Unterschied der sb85  kennen und gerne beschreiben 😉

      Ansonsten gilt wie immer:

      Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.

      Sokrates

      Ähnlich hält es sich wohl auch mit dem Informationen sammeln im Internet

       

      Liebe Grüße 🙂
      Matthias

    • #45967
      derFiend

      Ist es eigentlich verdächtig das Udo so aussieht wie ich mir Sokrates immer vorgestellt habe? 😀

    • #45968
      Rincewind

      Hallo Thomas!

      Da war Udo wohl knurd.

      Wenn beide Bauvarianten gut abgestimmt sind, ist es mehr die Frage nach persönlichen Geschmack. Deine Frage kann ich gut verstehen, denn die SB85BR ist nur im Shop zu finden, den Beitrag von Andre(Ra) habe ich nicht gefunden.
      Vielleicht äußert sich Andre, was er mit der BR Variante bezweckt hat.

      Grüße
      Rincewind

      • #45978
        1960-er

        knurd 🙂 – Danke, da hab ich doch wieder was gelernt

    • #45972
      Markus Zeller

      Moin Moin,

      3x geschrieben und nix erscheint .. hatte den Link zum Bericht der SB85BR eingefügt …

      @Vadder .. hast Du eine Ahnung warum?

      Gruß, Markus

      • #45974
        Markus Zeller
      • #45975
        Vadder
        Keymaster

        Moin,

        einen Ahnung habe ich schon. Seit dem letzten Update zickt bbPress bei Links. Wir warten auf das Bugfix.

        Die temporäre Lösung hast du ja selbst gefunden.

        Viele Grüße vom Vadder

    • #45976
      Udo Wohlgemuth
      Keymaster

      Ja, ich bin etwas ungeduldig und oft auch unsanft bei Fragen, die, wenn sie tatsächlich interessieren, mit zwei Worten von google ausführlichst und für jede Verständnisebene beantwortet werden. Welche Bauweise dem Fragenden besser gefällt, weiß eh nur er selbst. Aber das hat er gar nicht gefragt, es ging einzig um die Theorie.

      Gruß Udo

    • #45977
      1960-er

      Da hab ich doch mal wieder ins Klo gegriffen mit meiner Frage 😉 , Sorry
      Ich meinte eigentlich die Unterschiede im Klang bei den beiden Bauweisen.
      Die Theorie habe ich mir schon angesehen und…
      @Udo: den Artikel auf den Du verwiesen hast auch 🙂
      Natürlich auch die Artikel zur SB 2(85) und der SB 85 TL.
      Na ja, seis drum. Ich werde das Experiment mit dem Upgrade von der Udo5 durchführen. Dazu wüsste ich nur gern ob es mit der Frequenzweiche der Udo4 ohne Änderung funktionieren kann und wie die Resonanzfrequenz des Basschassis ist (konnte ich für die 4 Ohm Variante nicht finden). Bei der Güte gehe ich mal davon aus das es geht, da sie ja bei Bassreflex richtig ist und deshalb auch für Transmissionline gehen müsste (ich hoffe das habe ich jetzt richtig verstanden).
      Vielen Dank für die schnellen Reaktionen
      Grüße Thomas

      • #45979
        Markus Zeller

        Moin Moin

        34 Hz … laut Homepage von SB

        Gruss

    • #45980
      Udo Wohlgemuth
      Keymaster

      Hallo Thomas,

      die Weichen können für die U_Do 4 und TL gleich bleiben, die Bauweise hat keinen (wesentlichen) Einfluss auf die Trennfrequenzen.

      Gruß Udo

    • #45981
      1960-er

      Danke! Ich geh dann mal shoppen 🙂

    • #45982
      Sparky

      Guten Abend,

      und xxx Seiten

      gibt es im Internet zuhauf, aber… ärhem *räusper*
      Verzeihung, diese flache Spitze konnte ich mir nicht verkneifen 😉

      Was den Klangunterschied angeht: TM und ACL gehen “etwas tiefer in den Keller”, sprich, der Bass spielt etwas “tiefer”, “voller” , “weicher”.
      Doch bekommt man in dieser Welt nichts geschenkt, so hat auch jedes Konstrukt immer Vor- und Nachteile. Zwingst Du das Chassis tieftontechnisch “in die Knie”, geht das zu lasten der Pegelfestigkeit, sprich, ab einem gewissen Pegel fängt das Chassis an zu flattern.
      Daher gibt es geeignete und weniger geeignete Parameter dafür. Erfahrungsgemäß baut Udo aber bewusst robuste Boxen, daher ist ein Experiment bzgl. TM oder ACL durchaus einen Versuch wert.
      Da es “nur” ein Testgehäuse ist, die Weiche gleich bleibt und der Klang nur dem Erbauer gefallen muss – Ausprobieren!
      Die meisten Menschen treiben aus Gründen von Sitte und Wohlbefinden diese “Tiefbass-Konstrukte” eh nicht an ihre Grenze, das hat sich in Nordhausen 2019 erneut gezeigt, wo die dortig ausgestellte ACL-Parade sehr viel positiven Zuspruch erhalten hat.

      Gruß,
      -Sparky

    • #46151
      1960-er

      Hallo zusammen!
      Als Erstes möchte ich mich noch mal für alle Kommentare zu diesem Thema bedanken.
      Ob des etwas holprigen Beginns zu diesem Thema, an dem ich nicht ganz unschuldig war, habe ich das Ganze noch einmal durchgedacht.
      In Zukunft werde ich meine Fragen so direkt wie möglich stellen. Der Versuch Missverständnisse zu vermeiden erzeugt nur Missverständnisse.

      Aufgrund des Gesagten werde ich das Experiment mit der U_Do4 TL wagen. Dazu habe ich mir in der Zwischenzeit ein Gehäuse zurechtgetüftelt.

      Am Interessantestem für mich ist: kann ich den Unterschied von der U_Do4 zur U_Do4 TL überhaupt hören? Immerhin haben schon knapp 60 Jahre an meinem Hörvermögen geknabbert.

      Ich werde auf jeden Fall einen Baubericht und eine Klangbeschreibung abliefern, auch wenn die natürlich nur für mein Hörempfinden und meine Raumverhältnisse gelten kann.

      Die Upgrades für die U_Do5 auf die U_Do4 (TL) sind schon unterwegs und das Holz für die Gehäuse kann ich auch in den nächsten Tagen abholen.

      Also, drückt mir die Daumen
      liebe Grüße Thomas

      • #46320
        Hesse

        Hallo, 1960 er.

        Transmissionline berechnen ist nicht schwer, findest Du massig Tools im Netz, z. B. werner007.de. Das Problem bei der Transmissionline sind die Resonanzen, die es zu dämpfen gilt. Da das mit einigem Aufwand verbunden ist und auch vom Arbeitsaufwand für das gesteckte Ziel abhängig.

        Will man nur Bassgerummel hören, null Problemo, sucht man eher den “perfekten” Bass, wird es doch etwas mühsam, weil man ja die Box noch nicht endgültig verschließen kann. Und nur durch Hören wird eine Eigenkonstruktion nie zu machen sein. Auf Simulationen kann man nicht endgültig bauen, bei Bauvorschlägen fließt auch immer ein wenig Geschmäckle ein.

        Bassreflex ist da unkritischer, da reicht in der Regel eine Simulation aus (oder auch nicht), Loch, Rohr, Dämmung auf die Wände und die Hütte steht. Mehr oder weniger. Aber die Transmissionline kann tiefer abgestimmt werden, was nicht ganz unwichtig ist. D.h., das Klangbild wird “fertiger” und “runder”, wobei das Bassreflexgehäuse, zumindest bei geringen Lautstärken, eine etwas bessere Impulsverarbeitung hat.

        Einen Tod stirbt man halt immer. Es kommt alleine auf Deinen Anspruch an. Und grau ist alle Theorie.

    • #46156
      MartinK

      Guten Morgen Thomas.
      Ich stehe auf solche Experimente. Habe selber schon einige Gehäuse entsorgt weil mir das Ergebnis nicht gefiel. Andererseits gab es auch schon Volltreffer. Also: nur Mut!
      Nach meinem Verständnis müsste die TML um Grundbass etwas kräftiger spielen. Tiefbass ähnluch ind im Hoch/Mittelton gleich. Bitte berichte.
      Gruß Martin

    • #46157
      MartinK

      Doppelpost

Ansicht von 13 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/bassreflex-versus-transmissionline/