Category: 3-Wege

Linie 54 nach Göttingen – Projekt Isolde

Intro: Als mich vor mittlerweile sieben Jahren mein damaliger Mitbewohner Lukas überredete, Lautsprecher selbst zu bauen war ich erst einmal skeptisch, das krieg ich selbst ja nie gemessen und entwickelt, kann doch nichts werden etc. etc. Von wegen, es gäbe fertige Entwicklungen, man müsse nur ein wenig löten und Holz zusammenkleben. Na ja, ein kleines …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2016/12/24/linie-54-nach-goettingen-projekt-isolde/

Sag einfach Duetta

Vielleicht hat die Community ja schon bemerkt, dass ich Udo ein wenig beim Magazin unterstütze. Bedingt dadurch bin ich öfter in Bochum und muss mich (fast) jedes mal dem Klang des ER4 aussetzen. Jetzt tobte in meinem Kopf ja schon lange der Gedanke „Ich will den ER4“. Nicht dass die Hochtonkalotte in meiner Symphony 84 …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2016/12/18/sag-einfach-duetta/

Linie 44 made by Jo

Bei meinem ersten Besuch Frühjahr 2015 in Bochum war die Symphony 84 gleich meine Lieblings-Eton-Box. Aber schon bald darauf weckte die bunt-gestapelte Symphony 285 mein Interesse und ich hörte sie mir bei einem der wenigen Nachbauer an. Seitdem wollte ich eine Doppel-d´Appolito, eine „Schall-Wand“ bauen. Schülzkens GrandDuetta hat letzte Zweifel weggeblasen. Ralfs Abhöre (mit zwei …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2016/12/11/linie-44-made-by-jo/

Linie 4 – bitte einsteigen und Ohren öffnen!

Es waren tolle Bausätze, die wir mit den Vierzöllern aus der Eton-Symphony-Reihe entwickelt hatten. Doch alles hatte ein Ende, als der Hersteller der Chassis für seine Großabnehmer neue Körbe liefern musste. Schrauben, die auf dem Rand auflagen, waren nicht mehr erwünscht, also machte man den Saum breiter, um Platz für Versenkungen zu haben. Auch ein …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2016/11/13/linie-4-bitte-einsteigen-und-ohren-oeffnen/

U_Do 2, 3 und 4 – es geht Schlag auf Schlag

Im Lautsprecherbau gibt es für den Bassmittelton heutzutage vier wichtige Chassisgrößen, das sind der Vier-, Fünf-, Sechs- bis Sieben- und Achtzöller. Aus ihnen bestehen gut 90 % aller Boxen, da gibt es keinen Unterschied zwischen Selbstbau und Industrie. Werden die Vier- und Fünfzöller überwiegend im Heimkino für die Satelliten benötigt, freut sich der Stereofreund mehr …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2016/10/30/u_do-2-3-und-4-es-geht-schlag-auf-schlag/

Linie 5 – Eton-Symphony in vier Sätzen

Lange war es viel zu still um Eton, sehen wir einmal von der Neuauflage des 7-360 ab. Das Ende der alten Symphony-Serie wurde Anfang des Jahres vom Vertrieb verkündet, die neue 2er-Reihe monatelang als “lieferbar in 60 Tagen” beworben. Seit zwei Wochen habe ich endlich die so wichtigen Chassis auf Lager. Von den Vorgängern unterscheiden …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2016/10/13/linie-5-eton-symphony-in-vier-saetzen/

SB 240 gestapelt

Nachdem über Jahre hinweg zwei günstige kleine Nubert Boxen bei mir ihren Dienst getan haben, war es Zeit für ein Upgrade. Wie ich auf den Lautsprecherbau gestoßen bin weiß ich gar nicht mehr, aber die Idee fand ich auf Anhieb toll. Leider gab es da noch das kleine Problem, dass ich aktuell in der hintersten …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2016/08/05/sb-240-gestapelt/

Duetta im Bad

Endlich war es so weit – das Projekt Lautsprecher, mit denen ich lange glücklich sein will, wurde begonnen. Angefangen hatte das Ganze damit, dass ich meine Anlage ein wenig aufbessern wollte und auf die Suche nach feinen Lautsprechern ging. Mein Mitbewohner meinte damals: Bau doch selbst welche! Hmmm…. ich war da schon recht skeptisch, hab …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2016/07/28/duetta-im-bad/

Krishkats SB 23/ 3

Ich habe mich für die SB23/3 entschieden, weil ein heller, fast weißer S(u)b 23 mit gelben SB 12ACL, die ich mit 9 Jahren gebaut habe (mittlerweile bin ich fast fünf Jahre älter), daneben nicht so gut aussieht und weil ich noch mehr Bass-Druck haben wollte. Denn der Druck von einem S(u)b23 hat mir nicht gereicht. …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2016/07/10/137/

Joachims Duetta

Bei Kaufboxen bevorzuge ich Studiomonitore, da meines Erachtens hier das Preis-Leistungsverhältnis deutlich besser ist als im Home-HiFi-Markt und durch die meist sehr neutrale Abstimmung die verschiedensten Musikgenres gut rüberkommen. Aktuell habe ich Tannoy Reveal Monitore im Einsatz. Auch habe ich schon öfter mal Boxen selber gebaut und Lust verspürt, mal wieder neuen Klang zu Hause …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2016/04/20/joachims-duetta/

Sparkies Little Princess

Als ich vor ungefähr zwei Jahren mit Schülzken (seines Zeichens langjähriger Arbeitskollege) ganz ungezwungen und rein interessehalber nach Bochum zu einem gewissen Herrn Schatz fuhr, um einen Röhrenverstärker abzuholen, welcher bei diesem in Auftrag gegeben wurde, war mir nicht klar, auf was ich mich da einlasse. Einen interessanten Nachmittag voller “Dönekes” über vergangene Tage und …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2015/11/15/sparkies-little-princess/

Michaels Duetta

Hatte mir vor über 25 Jahren im Studium eine feine Anlage geleistet, mit der ich eigentlich immer gut klar gekommen bin. Aber mit der Zeit verändert sich vielleicht auch der Anspruch an eine Anlage oder auch an die Boxen. So war ich denn im Raum Südost-Bayern auf der Suche nach neuen Lautsprechern, mehr als 3000 …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2015/11/08/michaels-duetta/

Load more